Bitte beachten!

Wir haben die Themen zur Schuhpflege mit unseren anderen beiden Seiten (Kleiderpflege und Körperpflege) zu einer neuen Seite zusammengefasst. Alle neue Beiträge finden sie ab sofort auf "the good things - magazin".

Diese Seite bleibt als Informationsquelle und zum Nachschlagen weiterhin online, wird aber nicht mehr aktualisiert.

 

Hier geht es zum Shop


Diese Seite merken bei

Misterwong Linkarena Delicious Technorati Google_bmarks Windows_live MySocialBookmark Social Bookmark Script 
 
Startseite Praxistests Alte Schuhe neu färben
Drucken

Alte Schuhe neu färben

Alte Schuhe neu färben 4.4 out of 5 based on 107 votes.
Pin It

gefärbte SchuheNach dem wir unser Sortiment mit Lederfarben aufgestockt haben ist es an der Zeit die Lederfarben in der Praxis zu testen. Wir entschieden uns für schwarze Schuhe und werden einen Schuh mit Morello Lederfarbe bordeaux und einen Schuh mit Magix Ledersprax bordeaux färben.

Es wird nur sehr selten jemand auf die Idee kommen ein paar neue Schuhe zu färben, wir haben uns also ein Paar wirklich alte Lederschuhe besorgt. Einige Gehfalten und tausendfach geputzt mit vielen Schichten an Schuhcreme waren auf den ersten Blick zu erkennen.

Der erste Schritt ist die Schuhe von alter Schuhcreme und alter Farbe zu säubern.  Wir empfehlen dringend alle Arbeiten im Freien vorzunehmen, die Farben und Lösungsmittel sind leicht entzündlich und können Augen, Haut und Schleimhäute reizen. Alle Mittel immer sicher vor Kindern aufbewahren.

Magix und MorelloNach dem kräftigen Abbürsten mit einer Schmutzbürste nahmen wir den Morello Entfärber. Ein wirklich fusselfreies Tuch fand ich im Küchenschrank meiner Frau, ein altes oft gewaschenes Geschirrtuch aus Baumwolle. Fragen sie aber vorher, dass Geschirrtuch können sie dannach wegwerfen.

Das Geschirrtuch also kräfitg mit dem Entfärber getränkt und die Cremereste und Farbe von den Schuhen runter gerieben. Meine Finger sahen im Anschluß etwas seltsam aus und ich bereute keine Handschuhe getragen zu haben. Die Empfehlung lautet daher ein paar Arbeitshandschuhe oder OP-Handschuhe aus der Apotheke anzuziehen. Den Entfärber sollte doch besser nicht auf die Haut kommen.

Meine Hände haben keinen Schaden genommen, gleich gewaschen und etwas eingecremt und alles war wieder gut. Es gibt aber mit Sicherheit auch Hände die empfindlicher auf solche Lösungsmittel reagieren.

Den ersten Schuh färbte ich mit der Lederfarbe von Morello. Vor Gebrauch die Flasche richtig lange und kräftig Schütteln bis sich alle Pigmente am Boden aufglöst haben. Mit dem kleinen Pinsel im Deckel ging der Auftrag der Farbe recht gut, allerdings empfand ich die Farbe etwas zu dick. Der Entfärber kann gleichzeitig als Verdünnungsmittel genutzt werden. Es empfiehlt sich die Lederfarbe vor dem Gebrauch etwas zu verdünnen und später, bei nicht ausreichender Deckung, in mehreren Schichten die Farbe aufzutragen.

Den zweiten Schuh stopfte ich mit Zeitungspapier aus und sprühte mit dem Magix Lederspray aus ca. 30 cm Entfernung in kurzen Sprühstößen den Schuh ein. Der erste Sprühstoß ergibt einen feinen Farbnebel auf dem Schuh, aber nach und nach erhielt der Schuh ein gleichmäßige Farbdeckung.

Beide Schuh ließ ich nun ca. 1 Stunden trocknen.

Das Ergebis fällt besser aus wie ich es vermutet hätte. Wie auf dem Bild zu sehen ist: bordeaux und bordeaux ist nicht immer die gleiche Farbe.

links Morello Lederfarbe, rechts Magix Lederfarbe

Bei dem Magix Lederspray erscheint die Lederstruktur etwas besser durch, hier spielt der sehr feine Farbnebel seine Stärke aus. Bei der Morello Lederfarbe sieht die Oberfläche des Leders etwas künstlich glänzend aus, dies hätte ich durch Verdünnen der Lederfarbe mit Sicherheit vermeiden können. Unverdünnt habe ich einfach eine zu dicke Schicht der Farbe aufgetragen.

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis richtig zufrieden. Nach anfänglichen Bedenken gegenüber Lederfarbe sind wir nun überzeugt davon und lassen die Farben im Sortiment.

Zum Schluß noch ein kleines Geständnis. Wir haben den kompletten Schuh, inklusive Absatz und Sohlenrand, gefärbt. Wer den Sohlenrand und den Absatz in seiner ursprünglichen oder anderen Farbe haben möchte, muss natürlich mit sehr feinem Kreppband die Ränder und Sohlen abkleben. Diese Arbeit sollte sehr sorgfältig gemacht werden und benötigt wahrscheinlich mehr Zeit wie der Färbevorgang selber, aber das gewünschte Ergebis hängt dabei nur von der Sorgfalt ab.

 

 
Kommentare (150)
150 Samstag, 11. Februar 2017 um 13:29
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Anna,
vom Färben der Reitstiefeltten mit einer deckenden Lederfarbe raten wir ab. Die Farbe sitzt wie eine zweite Schicht auf dem Leder, d.h. Pflegemitte erreichen das Leder nicht mehr. Auf dem eingefettetem Leder wird die Farbe auch nur schwierig halten. Wir empfehlen eher Schuhcreme (die aus dem Glastiegel) in schwarz. Damit werden die Schuhe zwar nicht sofort umgefärbt, aber im Lauf der Zeit sollten sie immer mehr in Richtung Schwarz gehen. Eine alternativ wäre auch das Burgol Juchtenfett in schwarz.
Viele Grüße aus der Welt der Schuhpflege
149 Freitag, 10. Februar 2017 um 09:43
Anna A.
Was für eine tolle Seite! Vielen Dank schon einmal für die zahlreichen Tipps!
Ich möchte gern meine Reitstiefeletten (Glattleder) von einem dunklen braun zu schwarz färben, da meine neuen Stiefelschäfte auch schwarz sein werden. Da die Schuhe allerdings im Stall viel mitmachen und mir bitte lang erhalten bleiben sollen und dabei möglichst geschmeidig bleiben sollen ist mir auch die regelmäßige Pflege sehr wichtig. Welches Färbemittel könnten Sie hier empfehlen? Oder würde vielleicht sogar schwarze Schuhcreme genügen? Ich fette sie Ca. ein mal die Woche ein. Vielen Dank schon einmal für Ihre Hilfe!
148 Donnerstag, 02. Februar 2017 um 09:18
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Christian,

der Weißschimmer wird wahrscheinlich durch eine deckende Farbe auf dem Leder erreicht. Ein Schuhcreme wir daher nicht dauerhaft halten. Es bleibt nur eine deckende Lederfarbe, aber damit ist das Leder mit einer zusätzlichen Farbschicht abgedeckt. Das würden wir, gerade bei neuen Schuhen, nicht empfehlen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
147 Dienstag, 31. Januar 2017 um 01:56
Christian
Nun, dieser Weißschimmer soll ja weg. Am besten dieser ließe sich mit der schwarzen Schuhcreme überdecken. Meine Frage ist schlicht, ob das nicht immer wieder zu sehen ist.
146 Sonntag, 29. Januar 2017 um 12:51
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Christian,
die Kombinationen mit weißen Applikationen macht die Pflege etwas schwieriger. Die Schuhe können natürlich weiter mit schwarzer Schuhcreme und Schuhwachs gepflegt werden, dabei aber die weißen Applikationen auslassen. Eine Alternaitve, die etwas einfach zu verwenden ist, wäre eine pflegende Ledermilch wie Famaco Creme delicate farblos.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
145 Freitag, 27. Januar 2017 um 11:20
Christian Begwem
In der Produktbeschreibung steht:
Obermaterial Bull veg., Vegetabil gegerbt.

Mit freundlichen Grüßen,
Christian
144 Mittwoch, 25. Januar 2017 um 17:57
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Christian,

wir würden gerne eine Empfehlung geben, doch leider haben wir keine aussagekräftige Beschreibung für das Leder der Think! Schuhe gefunden. Bitte einfach mal direkt bei Think! nachfragen um was es sich für Leder handelt und wie die Oberfläche bearbeitet wurde.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
143 Mittwoch, 25. Januar 2017 um 14:42
Christian
Guten Tag,

es geht um den Schuh "Begwem" der Marke Think. Dieser wird ist nunmehr nicht mehr schwarz sondern schwarz "glänzend", wobei eglänzend m. E. nicht recht trifft, der Schuh hat vielmehr weißlich schimmernde Applikationen welche im vorausgegangen Modell nicht nicht vorhanden waren. Leider gibt es das alte Modell in gewöhnlichem schwarz nicht mehr, so dass ich dass aktuelle gerne einfach mit schwarzer Schuhcreme behandeln würde. Funktioniert das zufriedenstellend? Und welche Creme sollte ich verwenden?

Mit freundlichen Grüßen,
Christian
142 Dienstag, 27. Dezember 2016 um 16:40
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Müller,
wir würden von TRG das Lederfarbspray empfehlen, da es sich sehr gleichmäßig und dünn aufsprühen lässt. Eine zu starker Farbauftrag würde wahrscheinlich bei den starken Bewegungen des Kunstleder schnell absplittern. Wichtig ist, dass der Untergrund sehr sauber ist. Richtig matt wird leider nicht gehen, da bei den Lederfarben immer etwas Glanz entsteht.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
141 Dienstag, 27. Dezember 2016 um 12:24
Andreas
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit pinke bzw. neongelbe Fußballschuhe dauerhaft schwarz zu färben? Welchen Farbstoff muss man hierfür auswählen? Bei beiden Modellen handelt es sich um Kunstleder. Es sollte auch eher matt-schwarz, als lack-schwarz sein.
LG Andreas Müller
140 Mittwoch, 02. November 2016 um 12:51
Die Welt der Schuhpflege
Hallo,
die Reparaturcreme ist nur zum Ausbessern von kleinen Kratzern und Abschürfungen. Einen ganzen Schuhe damit zu behandeln, würde die Lederstruktur komplett abdecken. Soll die Lederstruktur erhalten bleiben, dann geht nur eine einziehende Lederfarbe wir die Saphir Glatt & Velour.Wir haben hier noch eine Übersicht über die Unterschiede der Lederfarben: http://www.sattelschuhe.de/schuhpflegeanleitungen/lederfarbe-schuhe.html
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
139 Mittwoch, 02. November 2016 um 12:38
Agnieszka
Guten Tag,
gerne würde ich meine dunklelbraune Glattlederschuhe schwarz färben. Schön wäre wenn die Lederstruktur erhalten bleiben konnte. Wäre es möglich die schwarze Farbe z.B. nur mit stark deckender Reparaturcreme hinzubekommen? Oder würden Sie eher Saphir Lederfarbe empfehlen?
Die Schuhe sind kaum getragen, aber mal kräftig mit schwarzer Schuhcreme behandelt.
Vielen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft,
Beste Grüße!
138 Sonntag, 16. Oktober 2016 um 11:38
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Janine,
Schuhe lassen sich nach dem Färben kaum noch pflegen, da auf dem Leder eine Farbschicht ist und Schuhcreme nicht mehr an das Leder ran kommt. Mit Schuhwachs kann man aber etwas für die Optik machen und Glanz zurückbringen. Mit Wasser lässt sich die Farbe nicht ablösen, daher keine Sorge bei Regen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
137 Samstag, 15. Oktober 2016 um 13:56
Janine
Hallo,
das Färben lief super!
Jetzt frage ich mich nur, wie ich meine Schuhe weiterhin pflegen soll? Impregnieren oder nur mit Wachs polieren? Ich hoffe, dass der nächste Regen die Farbe nicht wieder abwäscht bzw. unschöne Flecken hinterlässt.
Was kann ich also tun?

Herzlichen Dank für die Hilfe!
Liebe Grüße aus Berlin,
Janine
136 Mittwoch, 06. April 2016 um 15:18
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Poser,

auf den Morello-Flaschen steht "Einziehhaftfarbe". Soweit es das Leder ermöglich zieht die Farbe auch ein, aber ein großer Teil "haftet" auch immer auf dem Leder auf. Farben die komplett einziehen, wie z.B. Saphir Glatt & Velour Lederfarbe sind aber keine deckenden Farben und es geht nur von hell nach dunkel zu färben. Zu dem Färbeservice von Mister Minit können wir leider nichts sagen, da noch nie Anspruch genommen. Vielleicht einfach mal nachfragen, wie dort die Färbung vorgenommen wird.
Viel Grüße
135 Mittwoch, 06. April 2016 um 14:56
Jan Poser
Vielen Dank für die Antwort!

Ich war überrascht, weil bei der Morelloflasche "Einziehfarbe" aufegdruckt steht. Also ist das eher ein Lackieren, als ein färben?
Mr Minit bietet auch einen Schuhfärbedienst an, soll ich diesen einmal ausprobieren?

Vielen dank und viele Grüße
134 Mittwoch, 06. April 2016 um 10:57
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Poser,

bei der Färbung von Schuhen mit Lederfarbe, wie Morello oder Lederfarbe in der Sprühdose, wird eine Farbschicht auf das Leder aufgetragen. Der Effekt ist natürlich, dass das Leder nicht mehr sichtbar, da abgedeckt, ist. Die Farbschicht ist nur in gewissem Umfang flexibel, besonders in starken bzw. engen Gehfalten kann es Probleme, wie bei Ihnen, geben. Die Farbe sollte nur sehr dünn aufgetragen werden und bei Ihren Schuhen, wegen der Gehfalten, sogar noch verdünnt werden. Hinzu kommen die Eigenschaften von dem Leder. Wenn es nach der Entfärbung sehr glatt ist, d.h. keine richtige Lederstruktur fühlbar, kann sogar ein leichtes Anschleifen nötig sein, damit die Farbe richtig haftet.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
133 Mittwoch, 06. April 2016 um 08:38
Jan Poser
Hallo!

Ich habe Schuhe aus den 60er-Jahren mit Morello Entfärber behandelt, udn danach mit brauner Lederfarbe gefärbt. Die SChuhe sahen aus, als wären sie aus Lackleder. Nach gründlichem trocknen trug ich sie, und nach einer Stunde brach die Farbe in den Gehfalten auf und blätterte ab.

Habe ich etwas falsch gemacht?
132 Montag, 21. März 2016 um 11:50
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Egor,

zu den Montana Acryl Stiften können wir leider nichts sagen, da noch nie in der Hand gehabt.
Es gibt vor dem Auftragen von Lederfarbe wie Morello, Grison ReColor oder TGT Supercolor nur einen Schritt, die gründliche Reinigung des Leders oder Kunstleders. Nach der Färbung gibt es keinen weiteren Schritt, da die Lederfarbe eine Farbschicht auf dem Leder ergeben, die nicht weiter pflegebar bzw. änderbar ist.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
131 Samstag, 19. März 2016 um 11:45
Egor
Hallo,
ich habe hier ein wenig gelesen. Sicher genug, um festzustellen, dass Sie sich sehr gut auskennen.
Mir geht ss allgemein darum, wie man Schuhe am besten schwärzt / färbt.
Ich habe hier schon sehr viel gehört und gelesen, mir u.a. Montana Acrylic Stifte besorgt, es schon oft mit Eddings probiert, aber nie das Wahre gefunden.
Meiner laienhaften Meinung nach fehlt mir ein Schritt vor / nach dem Auftragen mit o.g. Färbstiften.
Ich rede allgemein über Schuhe, sowohl Synthetik, als auch Leder, da lt. vielen Foren / Videos nicht entscheidend ist.
Ich bin sehr auf Ihre Meinung gespannt und bedanke mich vorab.
Gruß
Egor
130 Sonntag, 30. August 2015 um 11:35
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Sabine,

die Lederschuhe müssen nicht zwingend entfärbt werden. Wichtig ist nur, dass das Leder sehr gut geereinigt wird. Es dürfen keine alten Pflegemittel auf dem Leder sein. Den Holzabsatz mit Kreppband abkleben, wenn er so bleiben soll. Die Lederfarbe hält aber auch auf einem Holzabsatz und kann mit eingesprüht werden. Immer nur sehr dünn einsprühen. Wenn nötig dann eher einen dünnen zweiten Auftrag machen, als auf einmal zu viel.

Grüße aus der welt der Schuhpflege
129 Sonntag, 30. August 2015 um 10:39
Sabine
Hallo,

der Morello Entfärber war ausverkauft, ich habe violette Farbe gekauft und möchte nun braune Lederschuhe umfärben. Geht das auch ohne entfärben? Und was mach ich mit dem Holzabsatz? Kann ich den einfach mit einsprühen?

Viele Grüsse
128 Samstag, 20. Juni 2015 um 10:38
Christiane
Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
127 Freitag, 19. Juni 2015 um 15:32
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Christiane,

bei einer deckenden Schuhcreme würde auch nur ein Schicht auf dem Leder aufsitzen. Das würde auch nicht labnge halten. Wenn das Leder aaber in der Lage ist Schuhcreme aufzunehmen, dann sind die Chancen mit einer ganz normalen Schuhcreme recht gut. Wir würden die Schuhe gründlich nass reinigen und anschließend mit einer dünnen Schicht dunklerer Schuhcreme, gut einmassieren, das Leder behandeln. Vielleicht reicht es bei ersten Mal noch nicht aus, aber bei den nächsten Schuhpflegerunden sollte der Effekt immer stärker werden.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
126 Freitag, 19. Juni 2015 um 15:10
Christiane
Ich habe neue weisse Schuhe in einem reinen Weisston. Ich hätte sie lieber cremeweiss bzw. in Richtung beige getönt.

Ich dachte, es könnte funktionieren, weil der Helligkeitsunterschied nicht sehr groß ist.

Kann ich das vielleicht mit einer deckenden schuhcreme erreichen?

Danke für einen Rat und freundliche Grüße
Christiane
125 Montag, 08. Juni 2015 um 12:47
admin

Hallo Eva,

eine richtig silberne Metallic-Farbe bekommt man schon hin. Das Problem ist, dass die Farbe auf dem Leder aufsitzt und gerade an Sandalen viele bewegliches Leder ist. Die Gefahr ist leider sehr groß, dass die Farbschicht im Lauf der Zeit auf dem beweglichen Leder abblättert. Wir würden daher eher von abraten.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege

124 Samstag, 06. Juni 2015 um 22:31
Eva Schneider
Hallo !
Ich habe mir graue Sandalen gekauft und möchte diese gerne in ein schönes silber-metallic färben. Ich weiß nur nicht, mit welchem Färbemittel das Ergebnis so wird, als wäre es ein original silbernes Paar Schuhe,- richtig teure silberne Schuhe haben eine tolle, silberne, ja, fast schon metallic Färbung - bekomme ich dieses Ergebnis mit normaler "do-it-yourself" Farbe hin ? Ich denke, das Aussehen einer echten Durchfärbung kann man selbst nicht erreichen, oder ?!
Ich freue mich außerordentlich für eine brauchbare Fachmännische Antwort ! Im Vorfeld herzlichen Dank !!!
Eva
123 Mittwoch, 27. Mai 2015 um 13:52
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Susana,
das sollte kein Problem sein. Die Morello Lederfarbe und das Grison ReColor Lederfarbspray sind beides stark deckende Farben, daher geht es auch von Fuchsia nach Schwarz. Wichtig ist die Farbschicht nicht zu dick aufzutragen, damit sie bei Bewegung des Leders noch beweglich bleibt.
Grion lässt sich gleichmäßiger Auftragen, ergibt aber einen Spühnebel, daher andere Teile des Schuhs abdecken bzw. abkleben. Morello lässt sich mit dem Pinsel gezielter Auftragen, ist aber etwas schwieriger es gleichmäßiger Aufzutragen. Alle beiden Produkte gibt es bei uns unter www.thegoodthings.de
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
122 Mittwoch, 27. Mai 2015 um 11:13
Susana
Hallo, erst mal vielen Dank dass Sie sich so viel Mühe geben und ausführlich die Fragen antworten.Sie sind echt sehr nett.
Ich habe ein Paar fuxia Ballerinas aus glatten Leder die ich schwarz färben mochte, die sind recht neu und ich habe kein pflege Mittel benutzt. Ist das möglich ins schwarz si zu färben, wenn ja, sagen sie mir ob ich welche Produkt und ob ich in die welt der Schuhplege es kaufen kann.
Vielen Dank
121 Mittwoch, 27. Mai 2015 um 11:11
Susana
Hallo, erst mal vielen Dank dass Sie sich so viel Mühe geben und ausführlich die Fragen antworten.Sie sind echt sehr nett.
Ich habe ein Paar fuxia Ballerinas aus glatten Leder die ich schwarz färben mochte, die sind recht neu und ich habe kein pflege Mittel benutzt. Ist das möglich ins schwarz si zu färben, wenn ja, sagen sie mir ob ich welche Produkt und ob ich in die welt der Schuhplege es kaufen kann.
Vielen Dank
120 Mittwoch, 08. April 2015 um 12:08
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Larissa,

wen die Färbung bereits verändert ist, dann wird wahrscheinlich nur noch Lederfarbe helfen. Die Lederfarben von Grison und Morello sind deckende Farben. Die Ausgangsfarben, auch unterschiedliche Farben, spielen beim Ergebnis keine Rolle. Vor dem Färben sollten das Leder gut gereinigt werden, damit die Farbe gut haftet. Entfärber ist nur notwendig, wenn alte Farbschichten auf dem Leder schon abblättern. Bei gründlicher Reinigung sollte es auch ohne Entfärber gut funktionieren.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
119 Sonntag, 05. April 2015 um 22:52
Larissa
Hallo! Ich bin auf Ihre Seite gestoßen, da ich ein paar Sandaletten besitze, welches ich so, wie es aussieht, nicht tragen kann. Es handelt sich um lederne (um welches Leder es sich handelt, kann ich nicht sagen) crèmefarbene Designer Schuhe, die ich als Restepaar günstig erstehen konnte. Leider ist der eine der beiden Schuhe verfärbt, er ist dunkler und ein wenig vergilbt, was laut Verkäuferin daran liegt, dass dieser Schuh das Ausstellungsstück gewesen sei. Dieser sieht aus und riecht tatsächlich auch, als hätten schon einige Füße darin gesteckt... Ich war der festen Überzeugung, dass man der Farbe und auch dem Geruch schon irgendwie beikommen könnte, weswegen ich die Schuhe auch gekauft hatte.
Ich habe nun mehrfach versucht, den Schuh zu retten, habe es nach einem Tipp aus dem Netz auch mit Backpulver versucht, doch alles vergebens... Haben Sie noch eine Idee, was da evtl helfen könnte? Sonst müsste ich sie doch neu färben (dann allerdings auch am liebsten in einen ähnlichen Farbton) und dann wäre die Frage, ob ich vorher auch diesen Entfärber nutzen müsste und ob beim Endresultat dann die Farbdifferenz auch zum Tragen käme...??
Ich würde mich riesig über einen Ratschlag Ihrerseits freuen!
Viele Grüße,
Larissa
118 Freitag, 13. März 2015 um 16:25
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Chessy,
die Morello Lederfarben sind stark deckende Farben. Ein umfärben, egal welche Farbe, ist daher kein Problem. Der Untergrund muss sehr sauber sein, eventuell mit Entfärber lose Farbschichten entfernen. Die Farbe auf jeden Fall dünn auftragen. Zu viel Farbe blättert sonst ab. Die Menge ist immer schwierig zu sagen, da es auf die Fläche ankommt. Eine Flasche könnten knapp werden, zwei Flaschen sollten auf jeden Fall reichen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
117 Freitag, 13. März 2015 um 09:40
Chessy
Guten Tag, ich gäbe weisse Lederschuhe und möchte die in schwarz färben. Das ist für mich ganz neu und habe im Internet herumgrstötbert. Das Produkt Morello bin ich meistens angestossen! Fährt man mit Morello Farbe gut? Wieviel braucht man für ein paar Schuhe (Sommerschuhe)? Weiss auf schwarz sollte kein Ptoblem sein? Besten Dank für Ihrem Ratschlag.
116 Donnerstag, 22. Januar 2015 um 11:37
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Tamra,

bei einer Tasche würden wir eher davon abraten sie mit Morello Lederfarbe zu färben. Die Lederfarbe ist eine stark deckende Farbe, d.h. auf dem Leder sitzt später eine deutliche Farbschicht. Taschen sind dauerhaften Belastungen ausgesetzt und haben in der regel Leder welches sewhr beweglich ist. Die Gefahr ist viel zu groß, dass an den Griffstellen und beweglichen Lederteile die Farbe abblättert. Daher eher keine Empfehlung von uns für das Thema. Wir würden es nur versuchen, wenn es die Tasche umsonst gibt und bevor sie entsorgt wird.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
115 Donnerstag, 22. Januar 2015 um 10:10
Tamara
Hallo, ich kam recht günstig an eine stark abgenutze Chanel-Tasche. Sie ist beige und recht verschmutzt/ verfärbt. Daher würde ich gerne mit Morello färben. Das Leder nennt sich "Caviar Leder", ist ein robustes, kratzunempfindliches Leder mit Struktur. Ich würde davon ausgehen, dass es kein Problem sein dürfte, sie zu färben. Was meinen Sie?

Außerdem stelle ich mir die Frage nach der Farbe: ich würde sie gerne schwarz färben, aber ist der Farbunterschied vielleicht zu krass? Wäre eine helle Farbe wie gelb ratsamer? Ich habe Angst, dass sich die schwarze Fabre mit der Zeit abnutzt/abblättert und das helle beige darunter sehr auffällt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe, Tamara
114 Montag, 01. Dezember 2014 um 12:32
Die Welt der Schuhpflege
Hallo,

für das Entfärben von Schuhen geht der Morello Entfärber recht gut. Bei einer so großen Flächen, wie bei einem Rucksack, würden wir allerdings davon abraten.
Wir empfehlen aber gerne für solche Themen das lederzentrum.de . Dort hat man sich auf diese Lederthemen spezialisiert und ist auch sehr hilfbereit.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
113 Montag, 01. Dezember 2014 um 11:20
Eberl
Hallo, ich habe mir einen gebrauchten Lederrucksack gekauft. Die Farbe ist teilweise abgenutzt, so dass man die "Natur"-Farbe sieht. Wie bekomme ich die restliche Farbe schonend ab. Das Leder ist noch sehr gut. Haben Sie eine Idee? Vielen lieben Dank einstweilen.
112 Donnerstag, 20. November 2014 um 15:51
Die Welt der Schuhpflege
Hallo julai,

eher nicht. Es ist leider nicht möglich vorherzusagen, wie das Material auf die Farbe reagiert bzw. ob es die Farbe überhaupt aufnimmt.
Wir raten daher eher davon ab.

Grüße aus der Welt der Schuhplege
111 Donnerstag, 20. November 2014 um 13:23
´Julia k
Kann man auch stiefeln in wildleder Optik färben bzw kann ich den Stoff nicht erklären.
lg julai
110 Mittwoch, 19. November 2014 um 10:16
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Selbeck,

ein gutes Ergebnis können wir leider nicht garantieren. Die Färbung hängt von zu vielen Faktoren ab. Vor allem wie gut das Leder die Wildlederfarbe aufnimmt. Wir haben auch schon Widlederschuhe gehabt, die anschließend recht fleckig aussahen, weil Wildleder so stark behandelt war, dass es kaum Farbe aufgenommen hat. Da die Wildlederfarbe keine deckenden Farben sind, werden sie auch nur in den dunklen Farbtönen angeboten. Die Farbe der Schuhe würde bei helleren Farben zu stark in das Ergebnis hineinspielen. Färben ist wirklich nur eine Alternative wenn nichts anderes mehr geht und die Schuhe vor der Entsorgung gerettet werden sollen. Färben ist immer ein Experiment mit nicht ganz vorhersagbarem Ergebnis.
Viele Grüße
109 Mittwoch, 19. November 2014 um 08:59
A. Selbeck
Das ist schon mal ein guter Tipp, ich habe über die Wildlederfarbe viel gutes gehört! Kann ich mir denn dann auch sicher sein, dass es das gewünschte braun ist? Wie gesagt, meine Schuhe jetzt sind grau/braun, also in einem nicht so tollen und kräftigen Braunton und ich hätte nach dem Färben gerne rehbraune Schuhe. Kann ich das mit der Farbe erreichen? Sie sieht auf den Bildern nämlich ein bisschen zu dunkel für meinen Geschmack aus und leider kann ich nirgendwo Bilder zu dunkelbraun umgefärbten Schuhen finden... Ich möchte ja ein super Ergebnis haben und kein Geld sinnlos zum Fenster hinaus werfen.
Ich würde mich über eine ehrliche Antwort freuen
Alexandra Selbeck
108 Montag, 17. November 2014 um 17:26
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Selbeck,

da haben wir wohl zu schnell gelesen. Bei neuen Schuhen raten wir immer ganz gerne von deckenden Farben ab, da die Schuhe dann nicht mehr pflegbar sind. Bei Nubuk würden wir dann die Morello Wildlederfarbe dunkelbraun nehmen. Die ursprüngliche Farbe wird zwar in das Ergebnis hineinspielen, aber bei dunkelbraun sind die Chancen ganz gut, dass es einigermaßen wird. Vielleicht dazu auch noch einmal unter den Praxistest den Beitrag zu "Raulederschuhe färben" nachlesen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
107 Montag, 17. November 2014 um 16:59
A. Selbeck
Hallo noch einmal,
das war wohl ein Missverständnis, denn die Schuhe müssen keine Nuancen haben so wie meine Tasche, sondern einfach nur rehbraun. Und warum würde Sie mir davon abraten? Die Schuhe sind gebraucht gekauft und wurden bisher nur imprägniert, da es kein Glattleder ist. Haben sie denn von Morello ein dunkelbraunes oder rehbraunes Färbemittel?
Ganz liebe Grüße
Alexandra Selbeck
106 Montag, 17. November 2014 um 14:41
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Selbeck,

dunkler Schuhe heller Färben geht nur mit Grison ReColor Farbspray oder Morello Lederfarbe. Ich würde aber bei neuen Schuhen davon abraten. Die Lederfarben sind stark deckend. Für eine Färbung mit etwas helleren Nuancen auf den Schuhen bedarf es schon einer gewissen Kunst dies zu erreichen. Das größere Problem ist aber das Pflegen des Leders. Durch die Lederfarbe erreicht kein Pflegemittel mehr das Schuhleder. Es gibt von Saphir eine Einziehfarbe die diesen Nachteil nicht hat, aber es geht nur von hell nach dunkel und die ursprüngliche Farbe spielt immer in das Ergebnis hinein.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
105 Montag, 17. November 2014 um 13:42
A. Selbeck
Hallo,
ich habe nur gutes über Sie gehört, deshalb wende ich mich nun an sie: Ich musste mir im Internet Schuhe bestellen, da es in allen Läden, die ich durchkämmt habe, keine in meiner gewünschten Farbe gab. Nun ist es gekommen, wie es kommen musste: die Schuhe haben ebenfalls nicht die gewünschte Farbe. Ich suche Schuhe, die meiner Collegetasche ähneln. Sie ist rehbraun mit teilweise helleren Nuancen und etwas rot ist auch dabei. Die Lederschuhe (glattes Nubuk), die nun bei mir stehen, sind im einem grau/braun Ton, der natürlich längst nicht so kräftig ist wie der meiner Tasche, dadurch wirken sie etwas heller. Kann ich trotzdem umfärben und welche Farbe würden Sie mir empfehlen?
Ganz liebe Grüße
Alexandra Selbeck
104 Sonntag, 05. Oktober 2014 um 13:02
Die Welt der Schuhpflege
Hallo,

wenn die jetzige Färbung fest genug ist, dann muss die Farbe nicht runter. Sie sollten alldings gründlich gereinigt werden, damit eventuelle Pflegemittel und Imprägnierungen weg sind. Die Farben sind allerdings stark deckend, d.h. weiße Farbe auf das Leder ergibt weiße Schuhe. Die Farbe vermischt sich nicht mit der Originalfarbe.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
103 Samstag, 04. Oktober 2014 um 14:47
Vroni
Hallo,ich besitze ein Paar weiße noch neue Schuhe,Glattleder,aber mit Struktur, die ich gerne Richtung hellblau,türkis,mint umfärben möchte.Zum einen gibt es in dieser Farbrichtung nicht die große Herstellerauswahl,zum anderen habe ich gelesen, daß man die Schuhe erstmal vorbehandeln muß,also mit Lösungsmittel alte Farbe entfernen,und das Leder anrauen.Ist dies auch bei neuen Schuhen nötig? Vom Prinzip her gefällt mir die Idee nur eine dünne Schicht Farbe auf das weiß aufzutagen,in der Hoffnung,daß ein Pastellton heraus kommt.Geht das? Vielen Dank,Vroni
102 Sonntag, 24. August 2014 um 12:39
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Karin,

es gehen auch andere Farben. Morello Lederfarbe oder Grison ReColor sind deckende Farben. D.h. die Ursprungsfarbe spielt keine Rollen da sie komplett überdeckt wird. Allerdings ist das Leder dann für Pflegemittel nicht mehr erreichbar, da die Farbschicht auf dem Leder aufsitzt. Es gibt noch Einziehfarben zum Umfärben, Spahir Glattleder & Velour, dabei zieht die Farbe in das Leder ein uns das Leder kann auch noch gepflegt werden. Dies Einziehfarben sind aber nicht deckend, dh.h die Ursprungsfarbe spielt immer in das Ergebnis hinein und man kann nur von hell nach dunkel Färben.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
101 Sonntag, 24. August 2014 um 10:55
Karin
Ich habe relitiv neue und teure Lederschuhe mit unschönen bläulichen Flecken (trotz Imprägnierung) die ich mit keinem Mittel wieder wegbekomme.
Die Schuhe sind Glattleder in einem Nude-Ton.
Mein letzter Versuch da ich sie so nicht tragen kann ist das Umfärben! Ich war beim Schuster dem mein Problem leider relativ egal war, er hat gemeint schön (wenn überhaupt) werden die Schuhe nur mit Schwarz. Ich wollte aber eher etwas heller vielleicht Grau, Taupe oder auch Dunkelblau. Er meinte jede Farbe ausser Schwarz wird wie "Zahnpasta"!
So nun meine Frage: geht wirklich nur Schwarz oder gehen auch andere Farben. Und kann ich, sollte ein Grau nicht schön aussehen dann nicht immer noch Schwarz als letzte Lösung nehmen.
Vielen Dank! MfG Karin
100 Samstag, 23. August 2014 um 12:13
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Angie,

mit einer Morello Lederfarbe sollte es kein Problem sein. Da Leder sollte allerdings sehr sauber sein, damit die Farbe nicht abblättert. Wenn das Lochmuster sehr fein ist, dann können natürlich auch die Löcher mit Farbauftrag zugehen. Die Farbe sollte auch nur sehr dünn Auftragen werden. Mit der Morello Lederfarbe sollte es kein Problem sein.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
99 Freitag, 22. August 2014 um 19:48
Angie
Ich besitze ein Paar Pantoletten mit einem Lochmuster von Think in weiß, die kaum getragen wurden mit einer weißen Sohle. Das weiß hat sich als Fehlkauf erwiesen und ich würde Sie gerne etwas einfärben z.b. ein helles grau, damit der kontrast zur Sohle nicht so extrem ist. Wozu raten Sie mir?
98 Sonntag, 06. Juli 2014 um 16:07
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Blum,
die Lederfabren von Morello und Grison ReColor sind stark deckende Farben, von daher sollte die Umfärbung kein PRoblem sein.
Die Lederfarben decken das Leder zwar ab und machen das Leder auch für Pflege nicht mehr zugänglich, aber die jetzige silberne Färbung dürfte das Leder auch abdecken und nicht mehr für Pflegemittel zugänglich machen.
Wichtig ist, dass das Leder sehr sauber ist und die Lederfarbe gut daran haften kann. Der Farbauftrag darf auch nicht zu dick sein, damit an beweglichen Lederstellen die Farbe später nicht abblättert.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
97 Sonntag, 06. Juli 2014 um 16:03
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Kniest,
bei den deckenden Lederfarben wie Grison Recolor oder Morello Lederfarbe spielt die Ursprungsfarbe kein Rolle. Die Lederfarben sind sehr stark deckend. Wichtig ist, dass das Leder absolut sauber ist und der Farbauftrag sehr dünn und gleichmäßig erfolgt. Ein Pflege des Leders selber ist nicht mehr möglich, da das Leder durch die Farbe abgedeckt wird. Je sauberer das Leder ist und je besser die Farbe daran haftet, desto geringer ist die Gefahr abplatzender Farbe.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
96 Samstag, 05. Juli 2014 um 23:25
Anna Blum
Guten Abend! Erst einmal ein großes Kompliment an Sie für diese tolle Seite!
Ich habe hier bereits einige wertvolle Tipps erfahren können und bin inzwischen begeisterte Schuh-Umfärberin!
Nun wende ich mich einmal direkt an Sie, da ich etwas zweifle, ob mein aktuelles Vorhaben nicht doch in die Hose gehen könnte: ich würde nämlich gerne neue, glatte Kalbsleder-Sandaletten von Silber (recht hell und kein Glitzer) auf Weiß/Wollweiß oder Creme, bzw. Elfenbein umfärben, da ich leider einfach keine hellen Schuhe dieser Art bekommen habe.
Dürfte dies funktionieren? Deckt die Farbe genug?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Herzlichen Dank vorab und viele Grüße,
Anna Blum
95 Samstag, 05. Juli 2014 um 13:19
Christiane Kniest
Ich habe mir Slipper in dunkelblauem Glattleder gekauft, leider sehen sie fast schwarz aus. Ich hätte sie nur gerne etwas Blauer.
Noch ist nichts aufgetragen.Aber nach Lesen der Beiträge scheint es sehr problematisch sie minimal heller zu färben?
Abplatzende Farben in den Gehfalten möchte ich natürlich nicht.
Zurückschicken möchte ich sie auch nicht, da es schwierig ist schöne, bequeme Schuhe zu finden.
Kann ich hoffen sie umfärben zu können?
94 Freitag, 06. Juni 2014 um 08:11
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Mieken,

Färbermittel für Baumwolle ist keine deckende Farbe, d.h. sie zieht in die Baumwollfasern ein. Daher werden Nylonfäden in der Regel nicht mitgefärbt, da dort nichts einziehen kann.
Bei der Lederfarbe (Spray oder mit Pinsel) handelt es sich um deckende Farben, d.h. die Farbe sitzt auf dem Leder auf und damit auch auf den Ziehrnähten.
Nur bei der Saphir Lederfarbe besteht die Chance, dass die Ziehnähte nicht farbig werden, da es eine Einziehfarbe ist. Die Ziehnähte müssen dann aus Kunstfasern sein. Die Einziehfarbe kann allerdings nur von hell nach dunkel angewendet werden und die ursprüngliche Farbe spielt immer in das Ergebnis mit hinein.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
93 Donnerstag, 05. Juni 2014 um 18:57
Mieken
Hallo,
ich habe cremefarbene Glattleder-Halbschuhe, die viele cremefarbene Ziernähte haben. Werden diese Nähte mitgefärbt (bei der Sprayfarbe und/oder der Moreno Pinselfarbe)???
Beim Färben von Baumwollkleidung werden sichtbare Nähte ja oft NICHT mit eingefärbt, weil sie aus nicht färbbarem Polyester bestehen. Wie ist das bei den Schuhen? Ich möchte sie dunkelbraun färben.
Wenn es funktioniert: sind die Nähte dann auch wasserfest oder wäscht sich die Farbe bei Regen wieder raus? Welche Farbe würden Sie mir empfehlen?
Vielen Dank für Tipps!
92 Sonntag, 01. Juni 2014 um 13:51
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Max,

nach der Färbung sind die Schuhe fertig bzw. Pflegemittel wie Schuhcreme und Lederfett nützen jetzt nichts mehr. Lederfarbe wir Grison ReColor und Magix sind deckende Lederfarben. Nach der Färbung liegt eine Farbschicht auf dem Leder und deckt das Leder ab.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
91 Sonntag, 01. Juni 2014 um 10:51
Max
Ich habe zwei Bootsschuhe genauso mit dem Magix Lederspray behandelt / gefärbt wie oben beschrieben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ich lasse die Schuhe jetzt seit ca. 20 Stunden trocknen. Die Oberfläche sieht durch die etwas dunklere Farbe natürlich noch etwas künstlich aus.

Ab wann kann ich Schuhcreme auftragen? bzw. muss ich zuerst noch etwas anderes (Fett) auftragen?


Danke und Gruß
90 Donnerstag, 22. Mai 2014 um 13:21
admin

Hallo Oksana,

auf jeden Fall müssen alle alten Pflegemittel runter, damit die Farbe richtig haften kann. Wenn die Stellen wie radiert sind, ist keine Entfärbung notwendig. Sind die Stellen nur sehr flach abradiert, kann eine Verdünugn der Farbe notwendig sein, damit der Farbauftrag nicht zu dick wird. Vielleicht macht auch eine Reparaturcreme mehr Sinn, wie in diesem Beispiel "Abschürfungen
Grüße aus der Welt der Schuhpflege

89 Donnerstag, 22. Mai 2014 um 12:14
Oksana
Guten Tag! Ich habe Farbe in Rot und Blau?? gekauft, weil ich 2 paar leder Schuhe von meine Tochter ausbessern wollte. Die beide paar sind glatt leder Schuhe von Garvalin. Die Schuhe sind neu. Weil meine Tochter oft stolpert, Farbe vorne auf beider Paar Schuhen wie ausradiert. Ich habe die Schuhe jedes mal mit Schuhcreme behandelt. Aber man sieht dieser "Beschädigung" trotzdem, deswegen wollte ich mit färben versuchen. Ich will keine alte Farbe entfernen. Was soll ich machen? Vielleicht zu erst mit Lederseife reinigen und Farbe verdünnen?
mfG
88 Dienstag, 20. Mai 2014 um 08:39
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Oksana,

wichtig ist immer, dass der Untergrund die Farbe auch richtig annehmen kann. Wahrscheinlich hat in Ihrem Fall die Lederfarbe die alten Farbschichten aufgelöst. Die alte Färbung der Schuhe hätte vorher mit Morello Entfärber abgelöst werden müssen. Wichtig ist es auch die Farbe nur sehr dünn aufzutragen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
87 Montag, 19. Mai 2014 um 22:30
Oksana
Hallo! Ich wollte rote lederschuhe mit rote Morello Lederfarbe ausbessern. ich habe Schuhe geputzt aber kein Schuhseife und naher gefärbt. Am nächsten Tag- farbe hat komplett abgeblättert! Was habe ich falsch gemacht?
mfg
Oksana
86 Dienstag, 15. April 2014 um 10:52
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Richter,
der typische Cordovan-Glanz wird eigentlich in der Gerberei bereits erzeugt. Mittel dem sogenannten "Glanzstoßen" entsteht nach dem Gerbprozess der seidene Cordovanglanz.
Viele Bilder zeigen zwar hochglänzende Cordovan-Schuhe, aber diese spezielle Glanz und die Patina dazu entsteht im Lauf der Zeit durch regelmäßige Pflege von selber. Oftmals wird der Polierknochen von Abbeyhorn und eine passenden Cordovan Pflege dazu genommen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
85 Montag, 14. April 2014 um 16:46
OSM Yasin Richter
HAllo alle zusammen,

ich bin gerade dabei einen Maßschuh zu bauen und zwar mit Cordovan Leder. Nun ist das ja so, dass das Leder beim Zwicken leicht aufreißt(was ja okay und normal ist). Ich möchte jetzt wissen, wie ich die jetztige "grobe" Struktur wie glatt und im Anschluss wieder auf hochglanz poliert bekomme???
Ich würde mich über Ratschläge sehr freuen!!!

LG Y. Richter
84 Montag, 07. April 2014 um 17:01
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Mandy,

sehr wahrscheinlich wird die flüssige Schuhcreme nicht mehr heruasgehen, dab bereits tief in die Textilfasern eingezogen. Man kann mit ganz normalen Reinigungsbezin noch einen Versuch starten. Ansonsten eher mit reinweißem Deckweiss, z.B. aus dem Sportbereich, drüber gehen, in der Hoffnung, dass die Flecken überdeckt werden.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
83 Montag, 07. April 2014 um 15:21
Mandy
Hallo,
ich habe weiße Keilabsatzturnschuhe, die leider nach ein paar Mal tragen unschöne Schmutzflecken bekommen haben.
Mit Bürsten war's leider nicht getan, daher hab ich mir Schuhcreme (deckendes weiß, flüssig, wird über ein Schwämmchen oben drauf aufgetragen) gekauft. Die Flecken sind auch abgedeckt, nur leider sind die behandelten Stellen nun nicht reinweiß sondern eher cremefarben...leider lässt sich das aufgetragene weiß nicht mehr entfernen... hab es bereits mit Spüliwasser und Schwamm und Bürste versucht, keine Chance...
82 Donnerstag, 03. April 2014 um 12:05
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Johanna,

die bessere Variante ist natürlich mit Schuhcreme zu arbeiten. Das Leder wird dabei nicht mit einer Farbschicht abgedeckt. Ob diese funktioniert hängt allerdings stark vom dem Leder ab bzw. wie gut es in der Lage ist Schuhcreme aufzunehmen.
Lederfarbe geht natürlich auf jeden Fall. Lederfarbe ist allerdings stark deckend, dünn auftragen hilft dabei nicht. In dem Fall eher die Lederfarbe mischen. Wichtig dabei die hellere Farbe nehmen und nur ganz wenig von der dunkleren Farbe dazugeben.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
81 Donnerstag, 03. April 2014 um 10:22
Johanna
Guten Tag,

ich möchte gerne neue weiβe Glattlederschuhe in ein helles fliederviolett umfärben (zum Hochzeitskleid). Was würden Sie empfehlen? Weisse und violette Lederfarbe mischen und dünn auftragen? Oder vielleicht sogar nur dünn violette Schuhcreme auf das weiβe Leder auftragen und dann irgendwie fixieren? Ich würde mich sehr über einen Tipp freuen.

Viele Grüβe,
Johanna
80 Dienstag, 04. März 2014 um 14:06
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr/Frau Blum,

Samtchevreau ist ein sehr empfindliches Rauleder. Da sich bereits übliches Rauleder nach dem Färben schon etwas härter anfüllt, empfehlen wir Samtchevreau eher nicht zu färben. Die extrem feine Struktur des samtartigen Flors wir darunter leider und teilweise durch die Farbe verkleben.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
79 Dienstag, 04. März 2014 um 07:50
K. Blum
Guten Tag,
mit großem Interesse habe ich Ihre ausführliche Beschreibung gelesen. Haben Sie auch Erfahrung mit dem Einfärben von Samtchevreau-Schuhen? Kann man dabei genauso vorgehen und die gleichen Produkte verwenden?

Ich freue mich über einen Tipp von Ihnen.
Herzlichen Dank und viele Grüße
K. Blum
78 Dienstag, 31. Dezember 2013 um 11:24
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Quirinus,

dies hängt ein wenig von dem Leder und der Färbung ab. Vielleicht können Sie uns ein Bild der Schuhe, wenn möglich auch eine Nahaufnahme des Leder, an franc.apel@thegooodthings.de per Email schicken. Das macht es uns etwas leichter einen Hinweis bzw. Tipp zu geben.
Viele Grüße aus der Welt der Schuhpflege
77 Montag, 30. Dezember 2013 um 18:38
Swantje Quirinus
Hallo Welt der Schuhpflege,
zunächst ein großes Kompliment für Ihre interessanten Internetseiten. Obgleich ich kein Schuhputz-Muffel bin, sehe ich meine Schuhe nun mit ganz anderen Augen...
Nun zu meiner Frage, bei der Sie mir hoffentlich helfen können. Da ich einen nicht ganz einfachen Fuß habe, war ich außerordentlich glücklich ein paar Lederschuhe zu finden, die richtig gut sitzen und in denen das Laufen Freude macht. Da es sich bei diesen bequemen Schuhen um ein Auslaufmodell handelt, habe ich noch ein weiteres Paar in meiner Größe gekauft, dessen hellblaue Farbe mich jedoch nicht glücklich macht. Nun denke ich darüber nach, die Schuhe umzufärben (ein kräftiger Braunton oder ein schönes Mahagoni). Ist dazu eine vorherige Entfärbung des Leders notwendig oder reicht eine Behandlung des Schuhs mit einer Schuhcreme in der gewünschten Zielfarbe? Welches Produkt würden Sie mir diesbzgl. empfehlen?
Ich hoffe, Sie können mir einen Rat geben. Meinen Dank dafür bereits im Voraus!
Liebe Grüße Swantje Quirinus
76 Donnerstag, 14. November 2013 um 16:32
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Jana,

nach dem Färben sitzt auf dem Leder natürlich eine Farbschicht, sodass Pflegemittel nicht mehr an das Leder kommen.
Man kann natürlich mit üblichen Schuhwachs das Leder behandeln um den Glanz zu erhalten und etwas Schutz zu haben.
Wichtig ist, Schuhspanner zu verwenden, damit sich Gehfalten nicht ausbilden können. In den Gehfalten ist ist die Gefahr immer groß, dass die Lederfarbe aufbricht.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
75 Mittwoch, 13. November 2013 um 22:20
Jana
Ich habe meine Stiefeletten mit Lederspray schwarz umgefärbt, was auch soweit ich bisher sehen kann ganz gut geklappt hat :)
Jetzt ist die Frage: Was mache ich, damit die Farbe hält, wie behandle ich die Stiefel nach?

Vielen Dank und viele Grüße,
Jana
74 Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 18:15
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Tina,

dies hängt ein wenig von der Gesamtfläche ab. 1 Dose ReColor könnten kanpp werden, 2 Dosen sollten auf jeden Fall ausreichen. Von dem Morello Entfärber sind mit Sicherheit 4 Fläschchen notwendig.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
73 Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 17:23
Tina
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bräuchte dann also nur diesen Lederentfärber und die SprühFarbe. Oder? Und wieviel Stück davon für Kniehohe Stiefel
Vielen Dank für Ihre Hilfe :-)
72 Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 13:42
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Tina,

Glattlederstiefel von mittelbraun nach schwarz färben ist kein Problem. Wichtig ist nur, besonders bei der großen Fläche, die Lederfarben nur sehr dünn aufzutragen und die Stiefel vorher gut zu reinigen. Bei einem zu dicken Farbauftrag oder bei alten Pflegemittelreste kann die Farbschicht aufbrechen. Bei so großen Flächen ist eher die Lederfarbe asu der Sprühdose (Grison ReColor) zu empfehlen. Die Färbung von Glattleder mit Lederfarbe hat natürlich immer zur Folge, dass Pflegemittel nicht mehr an das Leder kommen, da die Farbe wie eine Schicht auf dem Leder aufsitzt.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
71 Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 13:01
Tina
Und wie schaut es mit braunen Glattleder Stiefeln aus? Könnten die schwarz gefärbt werden? Echtleder, mittelbraun
Danke und liebe Grüße
70 Donnerstag, 24. Oktober 2013 um 12:59
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Martina,

grundsätzlich ist das möglich. Wir raten bei neuen Stiefeln eher davon ab. Je nach Behandlung des Rauleders beim Hersteller kann später das Problem "fleckiges Aussehen" entstehen. Nimmt das Rauleder die Wildlederfarbe nicht gleichmäßig an, besteht besonders bei den größeren Fläche die Gefahr.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
69 Donnerstag, 24. Oktober 2013 um 10:44
Martina
Hey
ich hab neue graue RaulederStiefel. Hellgrau sind sie. Leider gefällt mir die Farbe nicht mehr so gut. Ich würde sie gerne dunkelbraun oder schwarz färben. Ist das leicht möglich? Oder riskiert man da dass die Stiefel fleckig werden? Danke :-)
68 Freitag, 04. Oktober 2013 um 16:53
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Gaby,

eher nicht. Bei Wildleder würde es schon funktionieren, aber bei Synthetics wird es schweirig. Synthetics können Wildlederfarbe nicht aufnehmen, sie würde, wenn überhaupt, nur oberflächlich haften und sehr schnell wieder abgehen. Weiterhin kann die Goretex-Membrane Schaden nehmen. Wir raten daher eher davon ab.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
67 Freitag, 04. Oktober 2013 um 06:59
Gaby
hallo,
ich habe meiner tochter letztes jahr geox (goretex) winterstiefel gekauft, sie hat sie 5x getragen und meinem sohn würden sie jetzt passen, aber er mag natürlich keine mädchenschuhe. kann man auch stiefel umfärben, die nicht aus leder sind, sondern teilweise syntetik & wildleder?
vielen dank gaby
66 Sonntag, 29. September 2013 um 12:22
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Dagmar,

den used-Look oder auch Antik-Finish kann man recht gut mit Schuhcreme oder Einziehfarbe, wie z.B. Saphir Lederfarbe, erzeugen, da diese nicht deckend sind. Dies funktioniert allerdings immer nur von hell nach dunkel, nicht umgekehrt.
Mit deckenden Lederfarben, z.B. Grison ReColor oder Morello Lederfarbe, kann man auch von dunkel nach hell färben, aber eine used-Look zu erzeugen wird schon sehr schwierg und erfordert viele Übung. Hinzu kommt, dass deckenden Lederfarben auf dem Leder oben aufsitzen und das Leder selber für Pflegemittel unerreichbar ist.
Wenn Sie nicht einige paar Schuhe zum üben haben, raten wir von dem Versuch doch eher ab.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
65 Samstag, 28. September 2013 um 15:10
Dagmar
Guten Tag,

ich habe ein Paar dunkelbraune Schuhe gefunden, die ich gerne heller färben möchte (helles beige oder steinfarben). Zudem sollen sie diesen Used Look bekommen, d.h. die Spitze und die Ferse sollen dunkler ausfallen und insgesamt soll die Farbe nicht so perfekt gleichmäßig aussehen. Als Vorlage dient ein sehr teures Paar Schuhe, das ich auch schon in natura gesehen habe.
Bekommt man das als Laie hin? Welche Schritte muss ich einhalten?

Vielen Dank und Gruß
Dagmar
64 Donnerstag, 23. Mai 2013 um 13:56
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Anniké,

die Lederfarbe hält auch bei glattem Kunstleder. Wichtig ist nur, dass die Stiefel gut gereinigt sind und eventuell auch alte Farbschichten sich nicht ablösen können. Bei der großen Fläche empfehlen wir auf jeden Fall die Lederfarbe aus der Sprühdose (Magix/Grison ReColor) damit man einen gleichmäßigen und dünnen Farbauftrag hinbekommt. Bei zu dicken Farbauftrag ist die Gefahr groß, dass die Farbe an den beweglichen Stellen sonst abblättert.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
63 Mittwoch, 22. Mai 2013 um 17:34
Anniké
Ich hab leider keine Ahnung ob das überhaupt möglich ist, aber ich würde gerne meine unechten beigen Cowboystiefel,( Material: unklar)in dunkelbraun bis schwarz färben, geht das denn?
Würde mich echt freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann! :D Vielen Dank.

Mfg Anniké
62 Mittwoch, 15. Mai 2013 um 17:29
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Peter,

das Umfärben der Boots empfehlen wir nur, wenn die Schuhe sonst nicht mehr zu retten sind. Die Lederfarbe sitzt hauptsächlich oben auf dem Leder auf, d.h. eine Pflege des Leders ist nicht mehr möglich da die Pflegemittel das Leder nicht mehr erreichen. Die Lederfarbe kann man auch unverdünnt verwenden. Je unverdünnter die Morello Lederfarbe ist, desto schwieriger wird ein gleichmäßiger Auftrag. Bei zu stark verdünnter Farbe kann die erste Färbung eventuell nicht richtig decken und man muss eine zweites Mal darüber streiche. Wir empfehlen mit 3 Teilen Morello Lederfarbe und 1 Teil Verdünnung zu starten.
Vielleicht sind die Schuhe aber auch mit einer dunkelbraunen Emulsionscreme besser in doe gewünschte Richtung zu bekommen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
61 Mittwoch, 15. Mai 2013 um 17:00
Peter
Hallo.

Ich habe ein Paar Clarks Desert Boots in Vintage Brown. Diese haben leider mittlerweile dunkelbraune Flecken. Der Schuster hat mir angeraten, um zu färben. Jedoch stelle ich mir nach dem Lesen dieses Artikels eine Frage. In welchem Verhältnis muss man denn verdünnen? Gerade die dunkelbraune Farbe soll ja sehr dickflüssig sein und ich will nicht, dass die Farbe wieder eindringt. Ferner stelle ich mir die Frage, wie man danach polieren kann? Zum Schluss noch eine weitere Frage. Ich habe gelesen, dass es sinnvoll sein soll, die Farbe aufzutragen, wenn der Entfärber sich noch nicht verflüchtigt hat? Stimmt das? Vielen Dank für die Antworten. Peter
60 Montag, 11. Februar 2013 um 18:03
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Nagios,

leider ist in dem Bereich nichts ganz sicher. Leder wird auf die unterschiedlichsten Arten hergestellt, behandelt und schließlich gefärbt. Der Ansatz für uns ist immer so wenig wie nötig, um die ursprünglichen Eigenschaften von Leder beeinflußen, aber so viel wie nötig. Lederfarbe ist halt immer eine komplette Abdeckung des Leders mit einer Lackschicht. Es geht dabei sowohl Optik als auch Eigenschaften verloren. Wir haben auch schon Flecken gehabt, denen auf unsere beschriebene Weise nicht beizukommen war.
Grüße ais der Welt der Schuhpflege
59 Montag, 11. Februar 2013 um 08:29
Nils Nagios
Hallo,
nochmals vielen Dank. Hört sich auch nach einer machbaren Variante an, allerdings bin ich etwas skeptisch, dass das ganze dann nachher auch wirklich soviel bringt um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.
Habe wie gesagt schon recht viel probiert, u.a. mit Geheimtips wie Aspirin, bringt denn diese Seife wirklich soviel mehr, dass man Hoffnung haben könnte?
Bitte nicht falsch verstehen, aber ich möchte einfach vermeiden nun jede Menge Geld in solche Produkte zu investieren und am Ende doch färben zu müssen!
Es wäre also schön zumindest eine Einschätzung von ihnen zu bekommen wie gut die Chance stehen, dass dies letztendlich nicht doch so passieren muss?!
58 Freitag, 14. Dezember 2012 um 17:21
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Nagios,

Schuhe färben ist das Mittel, wenn gar nichts mehr geht. Bei den Farben von Morello und Magix/Griosn ReColor sitzt ein großer Teil der Farbe auf dem Leder auf. Die Pflegemittel kommen dann nur noch schwer bis gar nicht mehr an das Leder. In dem geschilderten Fall würde wir es eher mit einer gründlichen Reinigung, z.B. Grison Leder- und Sattelseife versuchen. Wenn dennoch Flecken übrig bleiben, dann wäre der nächste Schritt die Schuhe mit einer Emulsionscreme (z.B. Burgol Schuhpomade) etwas dunkler zu machen. Bitte dazu einfach mal in den anderen Praxistests nachlesen. Dort haben wir die Schritte bei vielen verschiedenen Schuhen beschrieben.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
57 Freitag, 14. Dezember 2012 um 16:13
Nils Nagios
Hallo,
erst einmal vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort. Ein paar weitere Fragen habe ich dennoch:

1. Muss ich den Entfärber zwangsläufig vorher anwenden oder nur unter bestimmten Voraussetzungen wie z.B. wenn man heller färben möchte?
Bei mir geht es um ein paar nicht gerade günstige Boxfresh (Sparko) Schuhe in braun, die leider nach ein paar Tagen vom herabtropfenden Blut einer aufgeschnittenen Hand ruiniert wurden. Ich habe nach irgendwelchen Tricks zum reinigen wie z.B. die Anwendung von Aspirin Tabletten. Leider mit gar keinem bis mäßigem Erfolg.
Nun wollte ich eigentlich versuchen sie einfach in der ursprünglichen Farbe neu einzufärben. Ausgesucht habe ich mir nun wohl die Farbe Tabak!
Halten sie das für eine gute Idee? Und sollte ich vorher Entfärber anwenden oder lieber ohne probieren?
Ich könnte mir vorstellen dass es trotzdem besser ist, weil die Farbe dann besser einziehen kann?!

Sollte es sinnvoll sein und die Restauration gelingen, was empfehlen sie mir für die zukünftige Pflege dieser Schuhe? Kenne mich mit Lederschuhen überhaupt nicht aus! Schuhcreme, Lederöl, Imprägnierspray, Lederfett? Was nimmt man am besten!
56 Mittwoch, 12. Dezember 2012 um 18:37
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Nagios,

es sind genau die gleichen Produke. Aus markenrechtlichen Gründen hat Grison den Namen von Magix auf Grison ReColor geändert. Gleich Dose, gleicher Inhalt - nur der Name hat sich gändert. Wir geben noch beiden Namen an, da bei der Umstellung nicht alle Farben auf einmal getauscht werden, sondern der Lagerbestand mit dem alten Namen Magix erst noch abverkauft wird. Es wird noch einige Wochen dauern bis alle Dosen den neuen Namen haben. Die 02 reddish brown ist auch im Shop zu bestellen, in der Farbtabelle ist die Farbe auch ( 02 rotbraun).
Der Sohlenrand ist noch recht einfach abzukleben. Beim Logo und Löchern der Schnürsenkel wird es schwierig. Den Metallrand der Löcher einfach mit klarem Nagellack einstreichen und später vorsichtig mit dem Nagellackentferner wieder abwischen.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
55 Mittwoch, 12. Dezember 2012 um 10:33
Nils Nagios
Hallo,
überall wird immer geschrieben Grison / Magix Spray, selbst im Shop hier kann man bei der Bestellung nicht unterscheiden. Das sind doch aber zwei unterschiedliche Marken oder? Warum werden die über einen Kamm geschert?

Bei ebay z.B. ist das Magix etwas teurer? Ist es denn auch besser oder im Prinzip das gleiche? Woher weiß ich welches von beiden ich bekomme wenn ich im Shop bestelle?

Desweiteren fehlen in der Farbpalette im Shop irgendwie ein paar Farben?! Liegt es daran, dass diese ausverkauft sind? Wenn ich bei Amazon schaue, sehe ich z.B. noch die 02 reddish brown!

Dann noch eine Frage zum färben:
Wie mache ich das z.B. mit einer weissen Sohle die weiß bleiben soll am besten? Abkleben, wenn ja womit? Oder z.B. die Umrandungen der Löcher für die Schuhbänder oder das Markenlogo? Etwas schwer mit abkleben oder?

Ansonsten schonmal vielen, vielen Dank für diese klasse Anleitung, genau so etwas habe ich gesucht!
54 Montag, 03. Dezember 2012 um 21:59
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Bettina,

die Färbung von dem Wildlederschuhen ist recht einfach. Auch wenn es kein echtes Wildleder ist, sollte es kein Problem sein. Bitte einfach mal diesen Praxistest anschauen. Dort stehen die ganzen Informationen und ein Beispiel:
http://www.dieweltderschuhpflege.de/praxistest/114-rauhlederschuhe-faerben.html
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
53 Samstag, 01. Dezember 2012 um 18:36
Bettina
Hallo gemeinsam,
ich hätte da mal eine Frage, ich habe mir heute ein paar neue schöne Stiefeletten aus Wildleder gekauft. Die Farbe gefällt mir nicht wirklich sehr aber die wurden runtergesetzt deswegen habe ich sie mir gekauft. In schwarz gab es die leider nicht und meine Frge wäre jetzt ob es überhaupt möglich ist Wildlleder schuhe zu färben und wenn ja mit welchen Produkten? Ich muss auch dazu sagen das ich nicht genau weiß ob das echtes Wildleder ist..

Danke im voraus:)
52 Samstag, 03. November 2012 um 16:06
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Sylvia,
Shampoo ist zwar auch bei Schuhen oftmals recht nützlich, kann aber Wachs und Öle der Schuhcreme nicht lösen. Morello Entfärber würden wir nur im äußersten Notfall nehmen, sie werden damit wahrscheinlich auch die ursprüngliche
Färbung herunter holen.
Wir empfehlen eine farblose Hartwachspaste (z.B. Kiwi Shoe Polish oder Burgol Palmenwachsschuhcreme), die in den Blechdosen, zu nehmen. Farblose Hartwachspaste hat einen sehr hohen Anteil an Lösemitteln und ist auch gut dazu geeignet
alte Schuchreme von dem Leder zu bekommen. Einfach mit etwas mehr Hartwachspaste und einem Tuch die Schuhcreme kräftig abreiben. Das sollte schon reichen um die braune Schuhcreme wieder herunterzubekommen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
51 Freitag, 02. November 2012 um 17:51
Sylvia
Hallo liebes Welt der Schuhpflege-Team!
Ich habe mir heute wunderschöne Lederschuhe in Cognac-braun gekauft - und zuhause voller Eifer gleich mit handelsüblicher Schuhputzcreme bearbeitet damit sie am Abend ausgehfertig sind - und dafür eine braune Schuhcreme verwendet. Wie sich herausstellte, war diese Farbe viel zu dunkel. Sie war noch nicht vollständig eingetrocknet, aber trotzdem bekam ich mit Shampoo-Wasser nur wenig davon runter...
Würde eine Behandlung mit diesem Morello-Entfärber etwas nützen? Oder muss ich dann sowieso neu einfärben?
Können Sie mir bitte weiterhelfen? Ich bin schon am Verzweifeln... :(
Liebe Grüße
Sylvia
50 Dienstag, 23. Oktober 2012 um 18:42
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Evi,

wahrscheinlich nimmt das Leder die Farbe nicht richtig auf, d.h. die Farbe sitzt nur oben als Schicht auf dem Leder und haftet schlecht. In den Gehfalten ist es dann immer problematisch, da hier viel Bewegung im Leder ist. An dem Ballen wir die schlecht sitzende Farbe durch die Hose abgerieben. Eine Lösung ist, die Farbe nicht dicker aufzutragen, sondern dünner. Einfach mit dem Entfärber verdünnen, so dass nur eine dünne Schicht Farbe aufgetragen wird. In den Gehfalten wird es trotzdem problematisch. Eventuell ist an diesen stellen die Famacolor Reparaturceme besser zu gebrauchen. Sie hat auch im trockenen Zustand noch etwas Felxibilität und kann Bewegungen im Leder mitgehen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
49 Dienstag, 23. Oktober 2012 um 09:40
Evi
Hallo, ich habe meine vorher beigen neuen Lederpumps mit Vorbehandlung mit der Morello Lederfarbe schwarz gefärbt.
Nun nach einigem Tragen ist an den "Knickstellen" vorne am Fuß und am Ballen wo die Hose drüber streift die schwarze Farbe in den Rissen verschwunden und die beige Originalfarbe kommt wieder durch.
Was kann ich tun um das zu verhindern. Habe auch schonmal mit der Lederfarbe drüber gefärbt, aber leider passiert es an dieesn "Schwachstellen" wieder, möchte ja nicht unnötig die ganze Flasche auf die Schuhe auftragen, oder meinen Sie dies wäre nötig. Wäre vielleicht ein Farbspray besser als die Lederfarbe mit Pinsel, oder evtl. die Extra Schwärze von Morello? Vielen Dank vorab für Ihre Hilfe (nochmal ) :)
48 Samstag, 22. September 2012 um 12:59
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Jette,

ohne die Schuhe gesehen zu haben, ist es etwas schwierig. Die Frage ist, ob überhaupt Lederfarbe notwendig ist. In dem Praxistest "Kratzer in Schuhen" haben wir an einigen Beispielen auch stärkere Abschürfungen beseitigt. Vielleicht hilft schon die Famacolor Reparaturcreme in weiß um die aufgerauten Stellen auszubessern.
Ansonsten wäre vorher auf jeden Fall eine gründliche Reinigung notwendig. Die Morello Lederfarbe trägt etwas dicker auf und sollte auch aufgeraute Stellen gut abdecken.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
47 Freitag, 21. September 2012 um 14:01
Jette
Hallo,

ich habe in den Untiefen meines Schrankes letztens meine ehemaligen Lieblingsschuhe wiederentdeckt.
Es sind weiße Echtlederpumps mit eingestnzten Muster. Aneinigen Stellen ist das Leder nicht mehr weiß und sehr aufgeraut.
Meine Frage ist nun, ob ich die Schuhe vorher entfärben soll und welche Lederfarbe für diese Schuhe geeignet sind?

Danke!
Viele Grüße
Jette
46 Donnerstag, 20. September 2012 um 15:38
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Inga,

bei neuen Schuhen sollte keine Entfärbung notwendig sein. Es ist davon auszugehen, dass der Hersteller die Färbung fest genug auf oder in das Leder gebracht hat. Wichtig wäre eine gründliche Reinigung, da die Hersteller oftmals eine Imprägnierung oder ein anderen Finish auf das Leder aufbringen.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
45 Mittwoch, 19. September 2012 um 21:39
Inga
Hallo,
ich möchte gerne neue, ungetragene cognac-farbene Boots in oliv und ein anderes Paar in bordeaux färben. Muss ich sie unbedingt vorher entfärben?

Vielen Dank und Gruß!
44 Montag, 20. August 2012 um 06:25
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Rosemarie,

mit den üblichen Lederfarben ist ein färben des Fettleders leider nicht möglich.
Man könnte zur Pflege der Schuhe das Burgol Juchtenfett in schwarz nehmen. Das Juchtenfett darf allerdings nur sehr sehr sparsam verwendet werden. Die Schuhe würden daher nicht sofort scharz werden, aber im Lauf der Monate doch um einiges dunkler.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
43 Sonntag, 19. August 2012 um 17:40
Rosemarie
Hallo,

mit Interesse lese ich die Beiträge und Fragen doch leider finde ich noch keine Antwort auf mein Problem.
Ich möchte neue, ungetragene braune Winterschuhe aus Fettleder-> gefettetes Nubuk(Marke: el naturalista)schwarz färben. Welche Mittel wären dazu geeignet? Ist das Färben bei diesen Schuhe überhaupt empfehlenswert?
Im Voraus vielen Dank für die Hilfe.
Grüße
Rosemarie
42 Mittwoch, 15. August 2012 um 09:42
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Maier,

da wollen wir wenig Hoffnung machen. Wenn die Schuhe breits mit einer Lederfarbe gefärbt wurden, dann bekommt man die Schuhe nur mit einem Entfärber (z.B. Morello Lösungsmittel und Entfärber) wieder runter. Dabei wird aber die ursprüngliche Färbung des Leders auch mit leiden, wenn nicht sogar vollkommen entfernt. Es bleibt dann nur eine neue Färbung in dem gewünschten Farbton übrig.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
41 Dienstag, 14. August 2012 um 18:24
Birgit A.
ich hab einen alten, aber super bequemen und gut erhaltenen Schuhe geschenkt bekommen, leider hat man einen Teil des Schuhe in ein helles beige umgefärbt. Ev. ist die Farbe ausgegangen? Das Leder ist sehr trocken und man kann in den kleinen Rissen und Gehfalten die ursprüngliche Farbe erkenne, die viel harmonischer mit den Kontrastleder harmoniert. Wie bekomme ich das runter ohne den Schuhe zu beschädigen?
Viele Grüße Birgit Maier
40 Montag, 09. Juli 2012 um 10:18
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Heide,

auch bei Ledersandalen ist es kein Problem sie zu färben, besonder von hell nach dunkel ist ein besonders einfach.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
39 Sonntag, 08. Juli 2012 um 18:53
Heide
Kann man neue Sandalen von weiss nach braun umfärben
38 Donnerstag, 21. Juni 2012 um 19:03
Die Welt der Schuhpflege
Hallo "high hopes",

von Schwarz zu Gold ist kein Problem. Bei der großen Fläche wäre das Magix/Grison Recolor als Farbspray empfehlenswert. Bitte die Farbschicht nur sehr dünn auftragen. Die neue Farbe wird man allerdings später nicht mehr vernünftig runter bekommen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
37 Donnerstag, 21. Juni 2012 um 17:53
high hopes
hallo :) ich würde meine schwarzen high heels, definitiv kein echtes leder, gerne gold färben. falls das ginge könnte ich die farbe auhc wieder entfernen?
lieben dank
36 Freitag, 11. Mai 2012 um 17:55
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Mora,

die Nieten kann man natürlich mit dem Morello Entfärber wieder abwischen, aber dies wird schon einen mühevolle Arbeit. Schwierig wird es dann an den Rändern der Nieten, es besteht immer die Gefahr auf das gefärbte Leder zu kommen und damit die Färbung auf dem Leder wieder zu zerstören.
Innen würden wir die Lederfarbe nicht anwenden, da nicht sicher ist wie sie auf dauerenden Kontakt mit Strümpfen und/oder Haut reagiert bzw. die Haut/Strümpfer reagieren. Vielleicht kann man dort eher mit etwas Textilfarbe nachhelfen.
Von Saphir gibt es eine sehr dünnflüssige Lederfarbe die deutlich tiefer in das Leder einzieht. Das Problem ist, dass die spätere Farbe der Schuhe nicht genau vorherzusagen ist. Die eigentlichen Färbung der Schuhe spielt dann in die Farben mit rein. Bei ungefärbten Schuhen ist dies kein Problem. Hinzu kommt, dass je nach Finish des Leders nur wenige Lederschuhe die Farbe wirklich tiefer eindringen lassen. Daher sitzen die üblichen Lederfarbe immer zum Teil auf dem Leder auf. Der Vorteil ist die definierte Farbe und Deckkraft.

Viele Grüße aus der Welt der Schuhpflege
PS:
35 Freitag, 11. Mai 2012 um 07:05
Mora
...was mich irritiert, ist, dass es immer wieder heisst, die farbe könnte einreissen oder abblättern. Es muss doch Färbemöglichkeiten geben, die ins Leder eindringen wie Aquarellfarben ins Papier? (Die zur Zeit modischen gefärbten schuhspitzen werden doch z.B. auch nachträglich aufgestrichen, und gehen nicht mehr ab... Wie geht denn das?) 1000 Dank für kompetenten Rat von dieser tollen Seite! M.
34 Donnerstag, 10. Mai 2012 um 21:43
Mora
Hallo, ich habe Stiefeletten mit Nieten gekauft, bei denen die (türkise) Färbung nicht schön ausgefallen ist. Da die Schuhe selber aber schön und sehr gut gearbeitet sind (HTC "Motor" Boots), möchte ich sie umfärben, gerne praktischerweise schwarz. Nun zwei Fragen: 1.) An den Schuhen sind Nieten; werde ich da Probleme mit bekommen? (Oder sind die nach dem Färben unproblematisch wieder sauber zu wischen?) 2.) Die Schuhe sind innen hell. Wenn man sie mit einem Kleid trägt, kann man schon auch mal ein bißchen reinschauen, und ichn habe Bedenken, das könnte "unnatürlich" aussehen. Wäre es sinnvoll, da einfach ein stückchen reinzusprayen? Oder riskiere ich dann schwarze Beine? Was könnte man da wohl machen? (Oder auch lassen...) Vielen Dank für Antworten und auch so für Tips zum Umfärben dieses Schuhs,
Mora
33 Sonntag, 29. April 2012 um 20:26
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Klara,

nein, die Schuhe brauchen Sie nicht extra zu entfärben. Aber auf dem Leder ist mit Sicherheit vom Werk aus eine Wachsschicht oder Imprägnierung. Die Schuhe sollte daher auf jeden Fall gründlich gereinigt werden (z.B. Leder- und Sattelseife oder Samalander Orange Cleaner).
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
32 Freitag, 27. April 2012 um 21:02
klara
Hallo, ich habe mir vor kurzem weiße Lederschuhe gekauft - ganz einfach deshalb, weil es endlich mal welche in meiner Größe waren. ;o) Jetzt habe ich aber gemerkt, dass die wie Arztschuhe aussehen und ich sie so nicht in der Öffentlichkeit tragen würde.
Also gerne färben. Frage ist nur - muss ich das Weiß vorher entfärben? Oder kann ich die die Farbe einfach so darauf auftragen?
Danke für die Rückmeldung!
31 Dienstag, 17. April 2012 um 17:31
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Evelin,

der dunklerer Schuh ist mit dem Magix/Grison Recolor Farbspray gemacht. Eine Entfärbung ist bei den neuen Schuhe nicht unbedingt notwendig. Wenn die Färbung der Schuhe ordentlich gemacht ist, sollte es kein Problem sein. Schwarz deckt dann sowieso alles gut ab. Oftmals wird bei der Herstellung des Finish der Schuhe spezielle Mittel verwendet, damit das Leder auch glänzt.Dieses Mittel sitzen natürlich auf dem Leder auf und müssen vor der Färbung runter, sonst blättert später die Farbe leicht ab. Eventuell ist vom Werk auch eine Imprägnierung drauf. Ein gründliche Reinigung mit einer Lederseife oder dem Salamander Orange Cleaner sollte aber ausreichen.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
30 Dienstag, 17. April 2012 um 08:46
Evelin
Guten Tag,
ich habe ein paar neue ungetragene hellbraune Lederpumps die ich aber lieber in schwarz hätte. Es handelt sich dabei um ein Glattleder.
Muss ich neue ungetragene Schuhe zwingend vor dem Färben entfärben/entfetten oder würde die schwarze Farbe auch so darauf haften?
Dann noch die Frage ob dafür besser das Spray oder die Pinselfarbe zu benutzen wäre. Auf Ihrem abgebildeten Bild gefällt mir der dunklere, glattere Schuh optisch besser, wie könnte ich so ein Ergebnis erzielen?
Vielen Dank vorab für Ihre Hilfe!
29 Mittwoch, 15. Februar 2012 um 21:39
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Herr Borchers,

eine genaue Adresse für das Einfärben von Schuhen können wir Ihnen leider nicht nennen, aber es sollte jeder gut Schuster können.
Wildlederschuhe von Braun in Schwarz zu färben ist aber recht einfach und schnell selber zu machen. Einfach mal den Praxistest "Raulederschuhe färben" (http://www.dieweltderschuhpflege.de/praxistest/114-rauhlederschuhe-faerben.html) anschauen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
28 Mittwoch, 15. Februar 2012 um 12:00
Stefan Borchers
Wer färbt heute noch Schuhe ein? Wo schicke ich Sie hin? Sie sind braun Wildleder sollen aber Komplett schwarz werden!
27 Montag, 06. Februar 2012 um 20:30
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Thorsten,

da bei Sneakern das Leder recht weich und bewglich ist, ist das Lederfarbe in der Spraydose (Magix/Grison ReColor) angebracht. Es lässt sich sehr dünn dosieren. Der Untergrund muss nur sehr sauber sein, damit das Farbspray gut haftet und etwas in das Leder eindringen kann. Wenn die verwendete Farbe sehr ähnlich dem Original ist (weiß ist nicht immer weiß), dann lassen sich auch nur die beschädigten Stellen ausbessern.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
26 Samstag, 04. Februar 2012 um 10:21
Thorsten
Ich habe ein Paar weiße Leder-Sportschuhe an denen jetzt nach einem Gang durch den Regen die Farbschicht sich wie eine Folie an den Spitzen ablöst. Unter der Farbe kommt graues Rohleder zum Vorschein. Das sieht natürlich unschön aus. Da die Schuhe noch nicht alt sind und alles andere in Ordnung ist, überlege ich, ob man die Oberfläche nicht neu einfärben kann. Allerdings hat der Schuh (Puma) an den Seiten auch Stoffeinsätze und das Abzeichen (was alles noch in Ordnung ist und wahrscheinlich abzukleben ist).
Habe ich mir weißer Lederfarbe eine Chance die Schuhe wieder zu reparieren oder wird sich die Lederfarbe an Sportschuhen wieder ablösen? Wie gehe ich vor? Muss ich die an der Hacke noch richtig haftende Farbe (nur die Kappen der Schuhe sind offenbar in der Firma nicht richtig gefärbt worden) ebenfalls entfernen? (hie ist in großem Format die Marke eingestickt)
25 Donnerstag, 15. Dezember 2011 um 13:40
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Jackeline,

Stiefel färben ist immer etwas problematisch, da das Schaftleder recht beweglich ist. Lederfarbe sitzt zum großen Teil auf dem Leder auf. Ist das Leder dann stark in Bewegung, dann kann die Lederfarbe aufbrechen und an den Stellen abblättern. Gerade bei Morello kann dies leicht passieren. Etwas feiner und dünner lässt sich die Lederfarbe in der Sprühdose (Magix color bzw. Grison ReColor) auftragen. Die Gefahr des aufbrechens, wenn entsprechend dünn aufgetragen, ist dann deutlich geringern. Zum Enfärben geht statt dem Morello Entfärber auch Aceton aus der Apotheke. Ist allerdings sehr aggressiv und mit äußerster Vorsicht (am besten im Freien und mit Handschuhen) verwendenzu verwenden. Handelt es sich um Kunstleder, dann kann auch niemand vorhersagen wie das Kunstleder auf Aceton reagiert. Verdünner für Lackfarbe wird wahrscheinlich nicht funktionieren.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
24 Donnerstag, 15. Dezember 2011 um 03:38
jackeline
Hi, ich hab mir Schuhe in braun aus einen no Name Laden gekauft (Made in China). Diese sind glatt aus kunstleder nehme ich an. Nun habe ich beschlossen diese weiß zu färben. Der Schuster hat mir morello in weiß empfohlen, welches ich auch vorhaben zu kaufen.mein Problem ist dass ich mitbekommen hab,das ich die Stiefel erstmal entfärben muss. Daher lautet meine frage:
- was würde passieren wenn ich diesen Schritt weglasse?
- werden die Schuhe wirklich weiß?
- was für ein entfärbungsmittel kann ich neben den von morello benutzen? Denn mein schuster verkauft es nicht und online bestellen will ich ehrlich gesagt nicht. Würde es dann mit einen ganz normalen Mittel aus dem baumarkt gehen? Halt diese, die Malern nach den wände streicheln benutzen ....

LG jackeline
23 Montag, 07. November 2011 um 12:20
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frau Thaller,

die Farbe bekommen Sie bei uns im Shop unter www.thegoodthings.de

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
22 Montag, 07. November 2011 um 12:10
admin

Guten Tag, bitte wo bekomme ich diese Farbe?
Bitte um Antwort.

Danke
Maria Thaller

21 Mittwoch, 11. Mai 2011 um 19:06
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Rockas,
sie können bedenkenlos auch mit Magix/Grison ReColor Lederfarbspray arbeiten, es lässt sich durch den feinen Nebel auch etwas einfacher bzw. gleichmäßiger Auftragen. Wenn möglich im Freien verwenden oder bei offenen Fenster, damit Sie nichts von der Farbwolke ab bekommen. Wichtig ist nur aus wenigstens 30 cm Entfernung eine dünne Schicht auftragen. Lieber später noch einmal eine Schicht darüber. Lederfett empfehlen wir in diesem Fall nicht, nehmen Sie einfach normal rote Schuhcreme.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
20 Mittwoch, 11. Mai 2011 um 12:40
Rockas
Habe nun einen Schuh mit Aceton entfärbt. (Mit dem Morello Entfärber ging es nicht) Dauerte zwar 1h, kostete einiges an Lappen, aber ich merke, dasss auch die weiße Farbe mit runter geht und das scheinbar nackte graue Leder übrig bleibt. Würde jetzt aber lieber Magix colour Leder Farbspray benutzen. Spricht da jetzt was dagegen? Soll ich trotzdem noch einen Schwamm benutzen? Muss ich in meinem Fall noch was beachten? Und reicht es danach auch mit normalem Lederfett drüber zu gehen? Danke!
19 Freitag, 06. Mai 2011 um 12:45
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Rockas,

die Morello Lederfarbe bekommt man mit dem Morello Lösungsmittel und Entfärber wieder runter. Ich gehe davon aus, dass es sich um richtiges Leder handelt. Vor dem Auftragen der Lederfarbe muss das Leder absolut sauber und frei von allen alten Pflegemitteln sein. Je nach Art des Leders ist es sinnvoll die Lederfarbe verdünnt (wieder mit dem Morello Lösungsmittel) zu verwenden. Bei unverdünnter Farbe bekommt man zwar schnell eine deckende Schicht auf das Leder, sie sitzt aber nur oben auf und die Gefahr des Abbröckelns ist sehr groß. Wichtig ist, dass die Farbe dabei in das Leder einzieht und nicht nur als Farbschicht oben aus sitzt.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
18 Freitag, 06. Mai 2011 um 12:36
Rockas
Mit Morello Farbe habe ich sie gefärbt und sie waren relativ neu.
17 Freitag, 06. Mai 2011 um 12:31
Rockas
Habe vor Jahren weiße Ballerinas mit Ihrer Farbe rot gefärbt. Leider hat es nicht funktioniert, da es abbröckelt. Wie kann ich diese Schuhe retten? Kann ich sie entfärben? Mit was? Und wieder neu färben, da ich es ja offentlichlich falsch gemacht habe?
16 Donnerstag, 10. Februar 2011 um 14:08
J. Hill
ganz lieben DANK :)
15 Mittwoch, 09. Februar 2011 um 18:36
Die Welt der Schuhpflege
Hallo J. Hill,

Schuhe umfärben greift immer erheblich in das Leder ein. Bei Glattlederschuhe sehen wir es nur als letztes Mittel, wenn gar nichts anderes mehr geht. Mit dem Färben von Raulederschuhen haben wir recht gute Erfahrunge gemacht. Bitte einfach mal den Praxistest "Raulederschuhe färben" durchlesen. Die Wildlederfarbe von Morello hat eine wässrige Konsistenz und dringt daher sehr tief in das Rauleder ein. Es lägt sich dabei kein Farbfilm, wie bei Glattlederschuhe, auf das Leder.
Wir empfehlen aber trotzdem immer erst einen kleinen Test an einer unauffälligen Stelle, z.B. am Innenrand des Schaftleders, um zu sehen wie das Rauleder die Farbe aufnimmt und die Färbung wirkt.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
14 Mittwoch, 09. Februar 2011 um 16:49
J. Hill
Guten Tag,
ich hätte mal eine Frage. Was halten sie davon Velourslederschuhe umzufärben?
Habe schon ein wenig im Internet umher geschaut. Da gehen die Meinungen auseinander. Die Schuhe waren sehr teuer (160 Euro). Ich hätte sie zwar lieber in scharz, wenn sie mir jetzt aber sagen, dass das Umfärben nicht gut geht, würde ich sie in ihren satten braun Ton lassen!
Ich freue mich auf ihre Antwort und bedanke mich schon mal im Voraus!
Grüße
13 Freitag, 21. Januar 2011 um 15:42
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Frauke,

die Lederfarbe reißt ein, wenn die Farbschicht zu dick ist und nicht tief genug in das Leder eingezogen ist. Wichtig ist, das Leder mit Entfärber von der alten Farbschicht so gut es geht zu befreien. Die Lederfarbe dann nur sehr dünn auftragen, eventuell sogar vorher noch verdünnen. Je dünner die Lederfarbe, um so besser kann sie in das Leder einziehen. Leder wir bei der Herstellung bzw. beim Finish unterschiedlich behandelt. Das Ergebniss kann auch dadurch varieren. Je felxibler das Leder ist bzw. beim Gehen gedehnt und gestreckt wird, desto größer ist dann immer die Gefahr von Rissen in der Farbe.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
12 Freitag, 21. Januar 2011 um 14:50
Frauke
Der Praxistest auf Ihrer Seite hat mich neugierig gemacht und ich habe ebenfalls Schuhe, die ich aufgrund der Frabe nicht oft angezogen habe, schwarz gefärbt. Es hat auch wunderbar funktiniert-einfache Handhabung und schnelle Einziehzeit. Nur leider bilden sich nach dem Tragen Risse in der neuen Farbe und lassen die Alte wieder durchschimmern. Wie kann ich das verhindern bzw. beheben. Würde es helfen noch mehr Farbschichten aufzutragen oder müsste ich die ganze Farbe wieder mit Lederbezin abreiben und von vorne beginnen?
11 Dienstag, 28. Dezember 2010 um 21:51
Die Welt der Schuhpflege
Hallo rolli22,

es lassen sich auch schwarze Schuhe in braun färben. Allerdings sollte dabei das Leder auf jeden Fall mit Entfärber gereinigt werden. Das Ergebnis hängt allerdings stark davon ab in wie stark die Schuhe die neue Farbe aufnehmen können. Ist die Aufnahme nur gering, d.h. kann die Lederfarbe nicht richtig in das Leder eindringen, beleibt sie nur auf der Oberfläche, wirkt dann eher wie eine Lackierung aud dem Schuhe, dies seht nicht besonder schln aus und es besteht die Gefahr, dass an den beweglichen Lederteilen Risse in der Farbe entstehen.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
10 Donnerstag, 23. Dezember 2010 um 17:36
roli22
Kannn ich neue schwarze Schuhe in barun umfärben ?
9 Freitag, 03. Dezember 2010 um 10:39
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Sebastian,

nein ist nicht nötig. Mit dem Entfärber geht sowieso alle alte Schuhcreme runter. Vorher mit einem feuchtem Lappen abreiben um den wasserlöslichen Schmutz von dem Leder zu bekommen reicht völlig aus.

Grüße aus der Welt der Schuhpflege
8 Freitag, 03. Dezember 2010 um 10:22
Sebastian
Ok danke für die Info. Es sind schon bisschen ältere,gebrauchte Schuhe und ich werde es deshalb mal ausprobieren. Meinen Sie, dass es helfen würde die Schuhe davor noch mit Burgol Lederreiniger zu waschen?
7 Donnerstag, 02. Dezember 2010 um 14:23
Die Welt der Schuhpflege
Hallo Sebastian,

Coordovan (Pferdeleder) hat eine stark verdichtete Faserstruktur und einen sehr hohen Fettanteil. Lederfarbe kann daher nur sehr schwer bis wenig von dem Leder aufgenommen werden. Das Pferdeleder sollte auch komplett durchgefärbt sein, von daher können Sie das Leder mit dem Lösungsmittel nur von der oberen Farbschicht und den Schuhcremeresten befreien. Beim Umfärben wird es sehr wahrscheinlich nur eine Färbung auf der Oberfläche des Leders werden und nicht tiefer in die Struktur. Bitte einfach an einer wenig sichtbaren Stelle des Leders vorher eine kleine Probefärbung vornehmen.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
6 Donnerstag, 02. Dezember 2010 um 12:40
sebastian
Ist es auch bei diesem Leder möglich die Schuhe umzufärben - von schwarz auf braun? Hab bereits die Farbe von Ihnen bestellt und wollte am Wochenende loslegen. Muss die schwarze Farbe komplett abgelöst werden mit dem Lederentfärber? Oder nur bis keine weitere schwarze Farbe mehr runterkommt?

Gruß
Sebastian
5 Freitag, 17. September 2010 um 23:10
Judith Sorge
SUPER! KLASSE! Ihre genaue Anleitung, wie man Schuhe färbt... einfach toll!
Und die Breite Ihres Sortiments ist herausragend!
Freue mich, dass ich auf Ihre Seite gestoßen bin!
Mit besten Grüßen
Judith Sorge
4 Sonntag, 28. März 2010 um 21:38
Hallo Frau Klafke, sind die Budapester in den Farben gemustert oder sind unterschiedlich farbige Lederstücke verarbeitet worden? Vielleicht können Sie uns einfach mal ein Bild an franc.apel@thegoodthings.de schicken. Wir können dann eher einen Ratschlag geben. Grüße aus der Welt der Schuhpflege
3 Sonntag, 28. März 2010 um 21:32
Hallo Frau Klafke, vielen Dank für das Lob. Für die guten roten Schuhe empfehlen wir dann auch gute Schuhcreme. Von Burgol gibt es die Palmenwachsschuhcreme in einem satten rot. Bei regelmäßiger Pflege mit der Schuhcreme erhalten Sie auch einen mechanischen Schutz der etwas vor Abschürfungen und Aufhellungen schützt. Weitere Pflegemittel sind gar nicht notwendig.
Grüße aus der Welt der Schuhpflege
2 Sonntag, 28. März 2010 um 16:39
....und noch eine Frage: Wie pflegt man am besten zweifarbige(schwarz/weiß und braun/weiß) Budapester?
1 Sonntag, 28. März 2010 um 16:32
Erst ein mal "WOW"! Mein Kompliment für dieses tolle Angebot zum Thema Schuhpflege!!! Durch das stöbern auf Ihrer Seite, habe ich richtig Lust bekommen, jetzt gleich alle Schuhe zu putzen. ;-)
Aber nun zu meiner Frage. Ich habe endlich schöne rote Schuhe! Da sie recht teuer waren, möchte ich sie auch passend pflegen. Sie sind aus blutrotem Glattleder. Welche Creme oder Pflegeartikel würden Sie mir denn empfehlen? Und könnte man mit der Lederfarbe auch kleine Abschürfungen/Aufhellungen ggf ausbessern, wenn dann mal welche sind?
Viele Grüße Julia Klafke

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack