Bitte beachten!

Wir haben die Themen zur Schuhpflege mit unseren anderen beiden Seiten (Kleiderpflege und Körperpflege) zu einer neuen Seite zusammengefasst. Alle neue Beiträge finden sie ab sofort auf "the good things - magazin".

Diese Seite bleibt als Informationsquelle und zum Nachschlagen weiterhin online, wird aber nicht mehr aktualisiert.

 

Hier geht es zum Shop


Diese Seite merken bei

Misterwong Linkarena Delicious Technorati Google_bmarks Windows_live MySocialBookmark Social Bookmark Script 
 
Startseite Nachgedacht Ein Blick in den Schuhputzkasten
Drucken

Ein Blick in den Schuhputzkasten

Ein Blick in den Schuhputzkasten 5.0 out of 5 based on 4 votes.
Pin It

Der Familien-SchuhputzkastenDer Blick in den Schuhschrank in einem der letzten Beiträge war schon recht überraschend. Nun habe ich mal einen genaueren Blick in den Schuhputzkasten geworfen, ein katastrophaler Zustand. Nun habe ich für die verschiedenen Praxistests einiges an Schuhpflegemitteln angebrochen und nutze sie auch immer wieder, aber die stehen extra wohl sortiert bereit.

Der Schuhputzkasten für die Familie entzieht sich aber meiner Kontrolle. Der Inhalt sieht so grauenvoll aus, dass ich das Bild davon besser nicht zu diesem Beitrag veröffentliche. Folgender Inhalt hat sich angesammelt:

 

2 Schmutzbürsten, eine davon konnte ich gerade noch als solche erkennen

6 Glanzbürsten, zwei helle Glanzbürsten hatten sich Dank des Juniors bereits in Richtung schwarze Borsten entwickelt

2 Auftragbürsten, wohl eher das Holz mit ein paar Borstenresten

4 Schuhputztücher, die sind sofort in den Müll gewandert

6 Dosen Hartwachscreme, davon waren allein 3 Dosen in schwarz und zwei bereits seit bestimmt 5 Jahren ausgetrocknet

4 Tuben Schuhcreme, zwei davon waren komplett platt gedrückt und bereits leer

2 Dosen Imprägnierspray, o.k.

2 Dose Wildlederspray, auch o.k.

2 Wildlederbürsten, naja gehen noch

1 Plastikschachtel mit einem Selbstglanzschwamm, wo kommt der her?

Um es kurz zu machen, die Hälfte des Inhalts ist in den Müll gewandert. Die anderen Hälfte war noch brauchbar und musste ergänzt werden. Nun hatte ich in der Vergangenheit immer wieder Vorwürfe erhalten, dass im Augenblick des Gebrauchs nicht das passende Schuhpflegemittel da sei.

Ich rief also die Familie zusammen und machte eine kurze Bestandsaufnahme aller notwendigen Pflegemittel und Utensilien. Ich ergänzte damit den Schuhputzkasten der Familie. Nun kam der Augenblick zu dem alle keine rechte Lust hatten, aber sie erhielten von mir ein kurze Einweisung in den Gebrauch des jeweiligen Pflegemittels, für welchen Verwendungszweck die Schuhbürsten gedacht sind und vor allen für welchen Zweck die Bürsten und Pflegemittel nicht gedacht sind.

Ich bin gespannt wie sich der Inhalt des Familien-Schuhputzkasten in den nächsten Monaten entwickelt.

 

 

 

 

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack