Bitte beachten!

Wir haben die Themen zur Schuhpflege mit unseren anderen beiden Seiten (Kleiderpflege und Körperpflege) zu einer neuen Seite zusammengefasst. Alle neue Beiträge finden sie ab sofort auf "the good things - magazin".

Diese Seite bleibt als Informationsquelle und zum Nachschlagen weiterhin online, wird aber nicht mehr aktualisiert.

 

Hier geht es zum Shop


Diese Seite merken bei

Misterwong Linkarena Delicious Technorati Google_bmarks Windows_live MySocialBookmark Social Bookmark Script 
 
Startseite Nachgedacht Ein Blick in den Schuhschrank
Drucken

Ein Blick in den Schuhschrank

Ein Blick in den Schuhschrank 5.0 out of 5 based on 3 votes.
Pin It

Alte SchuhsammlungDie letzten Sommerwochen sind angebrochen und viele haben Ihren Urlaub bereits hinter sich. Wer noch einen Tag übrig hat, sollte einen Blick in seinen Schuhschrank wagen.

Ich habe es getan und welche Überraschung, dort waren einige Paar Schuhe die ich seit langer Zeit nicht angezogen hatte. Einen richtigen Verschleiß konnte ich nicht entdecken. Die Absätze und das Leder waren in Ordnung, sie waren ein wenig angestaubt und eine ausführliche Schuhpflege war nötig.

 

Ich habe dann einmal in den Schrank meiner Frau geschaut. Dort standen Schuhe die ich noch nie gesehen hatte, oder vor langer Zeit bereits aus meiner Erinnerung verschwunden waren.

Bei meinen Schuhen war es recht einfach. Eine gründliche Schuhpflege, ein Paar neue Schnürsenkel und schon hatte ich ein paar fast neue Schuhe mehr zur Auswahl. Bei meiner Frau war es etwas schwieriger. Bei Damenmode und Schuhen kann ich nicht viel mitreden, aber wenn das Wort Farbe fiel, dann dachte ich sofort an unseren neuen Lederfarben. Mal sehen was ich an Damenschuhe meiner Frau noch retten kann.

Zur ersten Reinigung gehört immer eine Schmutzbürste, bei Raulederschuhen hilft eine Wildlederbürste.

Schmutz- und Wildlederbüste

 

Sind die Schuhe stärker verschmutzt, oder müssen alte Schuhcremereste runter, dann hilft die Grison Leder- und Sattelseife oder der Burgol-Schuhreiniger.

Grison Lederseife und Burgol Schuhreiniger

 

Zum Auspolieren der Schuhe benötigt man eine Rosshaarbürste und wer den letzten Glanz aus dem Leder holen möchte, anschließend eine Ziegenhaarbürste.

Rosshaarbürste und Burgol Ziegenhaarbürste

 

Für die Standardfarben ist die klassische KIWI-Schuhcreme oder die Premium Palmenwachsschuhreme von Burgol eine gute Wahl.

Kiwi Schuhcreme und Burgol Plamenwachsschuhcreme

 

Für alle anderen Farbtöne, besonders für die bunteren Farbtöne der Damenschuhe, nimmt man die Grison de Luxe Schuhcreme oder Salamander Softcream.

Griosn Schuhreme de Luxe und Salamander Softcreme

 

Die Rauhlederschuhe benötigen natürlich eine spezielles Pflegemittel, zur Wahl steht das KIWI Wildlederspray und für die vielfältigen Farbtöne Salamander Nubuk Velour.

Kiwi Wildlederspray und Salamander Nubuk Velour

 

Wenn der Farbton nun gar nicht mehr den heutigen Geschmack trifft, dann hilft nur noch Lederfarbe von Magix und Morello. Einen Praxistest für das Färben von Glattelderschuhe und Rauhlederschuhen finden sie in der Rubrik "Praxistests".

Magix Color und Morello Lederfarbe

 

Für alle Spezielleder haben wir in unserem Shop eine reichliche Auswahl an Pflegemitteln.

Zum gutem Schluss ein paar neue Schnürsenkel oder Ledersenkel. Ein kleiner Tipp: Schnürsenkel müssen nicht zwangsläufig die identische Farbe des Leders haben, ein leicht abweichender Farbton gibt oft ein interessanteres Bild.

 

 
Kommentare (1)
1 Sonntag, 16. August 2009 um 19:30
Die Idee ist gut. Ich habe in meinen Schuhschrank einen Blick gewagt. .. und es stimmt, der Blick in den Schuhschrank meiner Partnerin war eine echte Überraschung. Jetzt muss ich nur die Muße finden mich an der Schuhpflege zu versuchen. Bei 28 Grad verschiebe ich es aber lieber auf das nächste kühlere Wochenende.

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack