Drucken

Schuhpflege von Bootsschuhen

Schuhpflege von Bootsschuhen 4.8 out of 5 based on 75 votes.
Pin It

Sperry BootsschuheDiese Bootsschuhe sind das absolute Original und werden von Sperry, dem ursprünglichen Hersteller, eigentlich als „Top-Sider“ bezeichnet. Erfunden hat sie der Gründer und Namensgeber der Firma, Tom Sperry. Sie sind ungefüttert und verfügen über eine helle Sohle mit dem originalen Messerschnitt-Profil, welches ein Ausrutschen auf einem nassen Deck effektiv verhindert.

Ursprünglich wurden die Bootsschuhe aus Feuchtigkeit abweisendem Elchleder gefertigt, heute wird fettgegerbtes Rindsleder verwendet. Das Oberleder sowie die Messingösen sind salzwasserbeständig.

Das hier abgebildete Schuhpaar hat mir nun einen Sommer lang während meiner Freizeit, und im Urlaub am Strand auch barfuß getragen, gedient. Bevor es zum Überwintern den Dachboden hüten muss, sollte ihm eine angemessene Pflege zukommen, damit es für die nächste Saison einsatzfähig bleibt. Als Erstes entferne ich die alten 120 cm langen Lederschnürsenkel. Neue, zusammen mit einer passenden Einfädelhilfe, sind bei jedem Timberland- und Sebagofachhändler erhältlich.


Bootsschuhe lassen sich verhältnismäßig einfach pflegen: Sie werden mit Burgol-Schuhreiniger von innen und außen gründlich abgewaschen. Dazu gebrauche ich einen üblichen Haushaltsschwamm.

Wichtig ist, dass der Schuhreiniger nicht abgespült wird. Lassen Sie die Schuhe einfach mit den eingelegten Spannern trocknen. So führen Sie nämlich dem fettgegerbten Leder zusätzlich evtl. verlorengegangene Gerbstoffe wieder zu.


Nachdem die Schuhe über Nacht vollkommen trocknen konnten, werden sie mit echtem Juchtenfett leicht eingerieben. Dann werden die neuen Schuhbändel mittels der Einfädelhilfe von der Ferse beginnend durch die Messingösen eingezogen. Dies hat den Vorteil, dass die Enden vorne gleich lang sind. Da man Bootsschuhe sowie andere Schuhe aus Fettleder nicht aufpoliert trägt, werden sie abschließend lediglich noch aufgeleistet und sind dann fertig für die Winterruhe.


Gastbeitrag von Rainer Ersfeld

Näheres zur Schuhpflege auf www.burgol.de

 
Kommentare (5)
5 Dienstag, 17. Juli 2012 um 12:50
Die Welt der Schuhpflege
Bonjour MAIGNE Bruno,

pour le Wolverine 1000 Miles nous recommandons une crème emulsion, par exemple Burgol Schuhpomade. La table de couleurs vous trouvez dans notre shop sous Schuhpomade Burgol.

Salutations du monde de l'entretien des chaussures
4 Sonntag, 15. Juli 2012 um 18:57
MAIGNE Bruno
quels sont les produits que je dois utiliser pour entretenir une paire de souliers WOLVERINE 1000 MILES de couleur marron dessus + semelle; il s'agit d'un cuir gras produit par la tanneire américaine Horweeen
merci pour vos conseils avisés
3 Montag, 16. Mai 2011 um 12:18
archisphaere
Moin,
habe gemäß der diversen Anleitungen meinen Timberlands eine Pflegekur verpasst, Ergebnis prima! Wieder softes, sattes Leder, mattglanz, Wassertropfen "stehen" wieder oben auf.

Verwendet habe ich folgende Produkte von euch:

Schmutzbürste
Grison Lederseife
Schwamm
Grison Lederfett Dubbin
runde Auftragbürste
Schuhputztuch

Beste Grüsse.
2 Mittwoch, 06. Oktober 2010 um 12:02
Jan van Hus
Hallo in die Runde,
der Bericht hat mich motiviert meine Sebagos zu pflegen.
von der Insel
Jan van Hus
1 Montag, 04. Oktober 2010 um 15:32
Jan
Hi,
sieht super geil aus mit den hellen Bändel
Jan
yvComment v.1.23.0